Tourdetails

Dunetal

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (PB_Radfahren_im_Dunetal.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Zwischen Neuenbeken und Altenbeken auf halber Strecke hinter dem kleinen Eisenbahnviadukt erstreckt sich das schöne und ruhige Dunetal. Wenn man es begeht oder mit dem Rad befährt, meint man, in eine andere Welt einzutreten. Das Tal strahlt viel Ruhe und Harmonie aus. Es schirmt einen fast vollständig von den üblichen Alltagsgeräuschen ab. Hier bietet sich ein Platz, bei dem man mit offenen Sinnen mit der Hilfe der Natur wieder ein Stück weit zu seiner eigenen Mitte finden kann.

Wer im Dunetal wandern möchte, stellt das Rad kurz nach dem Viadukt auf dem Parkplatz ab.

Start und Ziel

Paderborn-Neuenbeken

Streckenbeschaffenheit

ein Teilstück im Dunetal ist geschottert (Weg auf der linken Talseite). Wird die Strecke im Dunetal gewandert, stellt dies kein Probelm dar. Wird die gesamte Strecke im Dunetal mit dem Rad gefahren, sollte eine Reifenbreite von mindestens 32 mm vorhanden sein.

Höhenprofil

es sind keine größeren Anstiege vorhanden

Anforderungen

eine durchschnittliche Kondition ist ausreichend

Anreise

von Marienloh über den Bücklerweg und ab dem Kleehof auf dem Fahrradweg parallel zu Landstraße L 814 und später weiter auf dieser Landstraße bis zur Kath. Kirch in Neuenbeken

 

 

von Paderborn

bergige Variante: über Benhausen auf dem Fahradweg parallel zur Landstr. L 755 und in Neuenbeken links in die Gogrevenstr. bis zur Kath. Kirch

 

 

flache Variante: durch das Dörener Feld über die Straßen: Dörener Weg, Im Dörener Feld, geadeaus weiter vorbei am „Friedhof auf dem Dören“und geradeaus weiter auf dem Fahrradweg mit einigen Schlenkern , links in den Dörener Holzweg und danach rechts auf den Fahrradweg parallel zur Landstr. L 814 und später auf dieser Landstr. bis zur

Kath. Kirche in Neuenbeken

 

 

 

 

von Dahl über den Imkerfeldweg geradeaus auf die Straße Am Henkelsberge und nach der Linkskurve durch die Bahnunterführung, danach links auf den Hildesheimer Hellweg und danach rechts auf die Gogrevenstr. bis zur Kath. Kirche.

Touristische Hinweise

Neben dem kleinen Viadukt bei der Einfahrt ins Dunetal gibt es auch noch den großen Bruder beim Ortseingang von Altenbeken (wird bei Dunkelheit mit einem schönen Lichtspiel angestrahlt) 

Besonderheiten

Die Tour kann sowohl als reine Radtour wie auch als kombinierte Rad- und Wandertour durchgeführt werden.

Datenerfassung :

Ulrich Ruschemeier

Toureigenschaften

Routenlänge:
7 km
Oberfläche:
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Steigung:
flach
Umfeld:
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Zuständiger Verein

Stand: 21.03.2010, 01:52 Uhr

Zurück

© 2021 ADFC Kreisverband Paderborn e. V.