Tourdetails

Porta Westfalica

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (PB_Porta_Westfalica.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

(erstellt von Ulrich Ruschemeier)

Strecke

Tourenlänge

102,64 km

Start und Ziel

Paderborn Rathaus und Bahnhof  -  Minden, Schachtschleue am Mittellandkanal

Streckenbeschaffenheit

befestigte Wege, ca. 2 km geschotterte Wege

Höhenprofil

Paderborn bis Vlotho-Senkelteich Berge mit teilweise längeren Anstiegen (schöne Aussichten und entspannte Talfahrten); von dort bis Minden flach

Anforderungen

bergtüchtige Schaltung, Reifenbreite ab 28 mm, mittlere bis gute Kondition (evtl. Teilung der Strecke auf zwei Tage)

Anreise

Paderborn und Minden sind gut mit der Bahn zu erreichen (auch aus ökologischer Sicht sinnvoll)

 Touristische Hinweise

Paderborn:

alte Bischofsstadt, Kaiserpfalz, Wasserschloss im Stadtteil Schloß Neuhaus

Externsteine bei Horn:

außergewöhnliche Felsformationen in schöner Landschaft, alter germanischer Kultplatz

Detmold:

alte Residenzstadt mit fürstlichem Schloss (interessante Führungen) und schöner Altstadt, sehenswertes Freilichtmuseum, Landesmuseum

Lemgo:

alte Hansestadt mit sehr schönem Altstadtkern, Hexenbürgermeisterhaus (Besichtigung möglich)

Vlotho:

Burgruine auf dem Amthausberg mit schöner Aussicht (steile Anfahrt)

Porta Westfalica:

Kaiser-Wilhelm-Denkmal mit schönen Ausblick, Durchbruch der Weser durch das Wiehen- und Wesergebirge

Minden:

Mittellandkanal mit Schachtschleuse und Überquerung der Weser

Besonderheiten

Sowohl Paderborn wie auch Minden können gut mit der Bahn erreicht werden. Eine Abkürzung der Strecke ist an mehreren Orten mit Bahnhöfen möglich: Horn, Detmold Lemgo, Vlotho, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica

Toureigenschaften

Routenlänge:
102 km
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
schwer
Steigung:
steil
Umfeld:
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Zuständiger Verein

Stand: 09.07.2011, 17:14 Uhr

Zurück

© 2021 ADFC Kreisverband Paderborn e. V.