Stand: Juli 2014

Entlang der Dalke (fast) autofrei nach Gütersloh

Streckenlänge circa 23 km (einfache Fahrt nach Gütersloh)
bzw. circa 45 km (einschließlich Rückfahrt nach Sennestadt)

Von Wolfgang Nürck

Tourenbeschreibung

Dies ist eine ruhige, flache Tour von Sennestadt nach Gütersloh entlang des Dalkebaches, und zurück nach Sennestadt. Die Dalke (auch Dalkebach genannt) ist ein 23,8 Kilometer langer, rechtsseitiger Nebenfluss der Ems. Die Quelle der im Oberlauf als Bullerbach bezeichneten Dalke befindet sich in Sennestadt. 

Dalke-Landschaft. Foto: Wolfgang Nürck
Dalke-Landschaft. Foto: Wolfgang Nürck

Die Radroute begleitet die Dalke meist in einiger Entfernung und wechselt dabei auch von einer Seite des Flusses auf die andere. Die Route verläuft zunächst zwischen Wiesen und Feldern, ab Stadtgrenze Gütersloh durch den Gütersloher Stadtpark mit schönen alten Bäumen. Hier verläuft die Route in parkartiger und besonders schöner Umgebung bis direkt ins Zentrum - vorbei am Botanischen Garten und der Dalke-Insel, die nun modern ausgebaut ist, und schon in früheren Zeiten als Licht- und Luftbad genutzt wurde. Der Botanische Garten und die Dalke-Insel sind sehenswert. Interessant ist, wie man durch diese Parklandschaft fast autofrei bis ins Zentrum von Gütersloh gelangt.

Wir fahren zunächst die Verler Straße durch Eckardtsheim, an Wilhelmsdorf vorbei bis zum Abzweig der Straße "Fichtenteich" (dort steht eventuell noch das alte Radwanderweg-Schild "R47"). Wir folgen dem Fichtenteich, der dann in die Grünstraße übergeht. Dann rechts unter der Autobahn hindurch (Achtung: schneller Verkehr) und kurz darauf links in den Dalkeweg, der sich dann zwischendurch mal bedrohlich der Autobahn wieder nähert.

Der Dalkeweg geht in den "Neuer Weg" über, der in den Elbrachtsweg mündet. In der Verlängerung fährt man den Wolfsweg, dann rechts ab in Isselhorster Str. und weiter Sürenheider Straße (vorbei an der "Ruthmanns Mühle" mit Mühlrad in Betrieb). Dann links in den Alexanderweg, der über ein Stück Immelstraße auf den Menkebachweg führt.

Wir kommen in den Außenbereich von Gütersloh und fahren den Apfelweg bis zur Spexarder Straße. An der Franz-Grochmann-Straße biegen wir links ab, jedoch in den Sandweg, der etwas rechts daneben beginnt. Wir sind nun wieder an der Dalke. Nun beginnt der schönere Teil der Strecke. Wir kommen nach mehreren Kilometern an eine große Straßenkreuzung, die wir überqueren müssen.

Es geht weiter an der Dalke entlang. Bei der Straße "Am Parkbad" halten wir uns rechts und kommen nach Überquerung der Buschstraße wieder in einen Park. Zunächst taucht rechts die Dalke-Insel auf, dann liegt linker Hand der Botanische Garten, der allerdings nicht mit Rädern befahren werden darf.

An der Siegfriedstraße links, geradeaus in die Neuenkirchner Str., an der "Bachschemm" die Eisenbahngeleise unterqueren, danach rechts bis auf die Kirchstr. Schräg gegenüber folgen wir "Am Alten Kirchplatz" einer sehr schönen Reihe von Fachwerkhäusern.

Die "Bar Celona" ist über die Fußgängerzone zu erreichen: Berliner Straße bis Kökerstraße, dort geradeaus in die Fußgängerzone, bald rechts und wieder links. 

Die Rückfahrt kann man auch auf einer anderen Route, nämlich über den Kiebitzhof und dann über Verl vornehmen. 

Höhenprofil des Streckenabschnitts
Sennestadt - Gütersloh:

Streckenlänge 23 km

Tiefster Punkt 73 m

Höchster Punkt 130 m

Höhenmeter 84 m (auf der Rückfahrt von Gütersloh nach Sennestadt, die zwar in der Gesamt-Streckenlänge von 45 km, aber nicht in der obigen Beschreibung des Abschnitts Sennestadt - Gütersloh enthalten ist) 

 

Karte mit Streckenskizze (Externer Link zu Google Maps)

Geodaten der Tour von Sennestadt entlang der Dalke nach Gütersloh im Format .gpx

Die verknüpfte Datei ist per Klick mit der rechten Maustaste auf den eigenen Rechner herunter zu laden. Sie steht dann zum weiteren Laden in ein GPS-Programm oder ein GPS-Gerät zur Verfügung. 

© 2023 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.