Stand: Juli 2014

Eine Radtour durch die Rieselfelder Windel

Tour mit der Möglichkeit zur Naturbeobachtung, Streckenlänge circa 20 km

Von Thomas Kiper und Wolfgang Nürck

Allgemeines

Wer sich am Feierabend nur ein bisschen in Schwung bringen möchte und Bewegung und Ruhe verbinden könnte, für den sind die Rieselfelder immer ein lohnendes Ziel. 

Ob man sich nur von der Stille der beiden Klärungsteiche beruhigen lässt, indem man den Graureihern zuschaut, die dort in stoischer Ruhe, leicht gebeugt im seichten Wasser stehend sich so schön spiegeln. Oder ob man aktiv wird, durch das Röhricht geht und den Vögeln lauscht. Oder einen Abstecher zu der Naturfurt über den Reiherbach im neu angelegten künstlichen Dünengebiet macht und dort die vielfältigen Blüten betrachtet. Oder ob man das Fernglas mitnimmt und von einem der Beobachtungstürme vogelkundliche Entdeckungen unternimmt. Übrigens: An der Tür des Turms bei den Gebäuden der Biologischen Station und der Stiftung Rieselfelder Windel hängt im Frühjahr stets eine aktuelle Liste der brütenden und vorbeiziehenden Vogelarten von Jürgen Schleef, dem Ornithologen der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld.

Die Rieselfelder wurden in der Vergangenheit von der Textilfirma Windel für die Abwasserverrieselung genutzt. Im Lauf der Zeit entwickelte sich ein Mosaik aus “künstlichen" Feuchtwiesen, Teichen und Schilfklärbecken  eine Oase für seltene Vogelarten wie Teichrohrsänger, Rohrweihe, Wasserralle und Kiebitz und ein Rastgebiet für Zugvögel.

Mit dem Bau einer Kläranlage drohten die Rieselfelder auszutrocknen, doch nach langen Verhandlungen über die Zukunft des Gebietes entstand das Naturschutzprojekt “Rieselfelder Windel". 1997 verlegte die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld ihre Geschäftsstelle dorthin und betreut auch dieses Gebiet.

Tourenbeschreibung

Start- und Zielort: Sennestadt

Als Weg schlagen wir eine Acht vor, zu der jeder im Laufe der Zeit sicher seine kleinen Abwandlungen erfinden wird:

Vom Sennestadthaus geht es über die Brücke zur Altmühlstraße und weiter über die Innstraße zur Verler Straße.

Bei der AVA-Verwaltung dann rechts ab. Ganz am Ende geht es in einen Patt über; man kommt beim Tierheim heraus.

Nun auf der Kampstraße lange, lange, bis zur Fußgängerampel an der Buschkampstraße.

Auf einem der schönsten Bielefelder Radwege geht es entlang des Landeplatzes Windelsbleiche.

Bei den drei Hinkelsteinen links halten, über die offene Düne, die Brinkstraße überqueren, durch die Dünen am Waldbad auf das Gelände des Schulzentrums Senne. 

Nach links über die Bahn, durch die Karl-Oldewurtel-Straße zum Zentrum von Windelsbleiche. 

Im Kreisel rechts, und bei der nächsten links, stößt man auf den Toppmannsweg zwischen Wald und Siedlung. 

Und schon hat man die Rieselfelder erreicht, rechts einbiegen in die Niederheide.  

Nach dem Besuch der Rieselfelder kann man natürlich genauso wieder zurückfahren.

Man kann aber noch ein bisschen geradeaus fahren, die Postheide überqueren  vorbei an der Baustelle der A33, die hier (leider) das kleine Edingloher Bruch zerschneidet, 

bis zum Ende der Straße, rechts zum Kreisel, wo das Museum Osthusschule liegt und auf dem schönen Radweg der Friedrichsdorfer Straße zurück ins Zentrum von Windelsbleiche, das man an der Kreuzung “Zur Spitze" erreicht.

Hier hat man es nahe zu den Einkehrmöglichkeiten, entweder im Hotel zur Spitze mit seinem beliebten Bistro-Restaurant oder zu dem schnuckeligen Café unterm Kastanienbaum oder noch etwas weiter zur Eisdiele.

Vom Zentrum Windelsbleiche kann man durch die Waldbadstraße zur Brinkstraße fahren, bis man die schöne Fahrradachse am Landeplatz wieder erreicht  also links einbiegen. 

Beim Schillingshof die Kampstraße verlassen. Auf dem Schotterweg “Ostkampweg" gehts hoch zur B68, am Reitstall vorbei zum Radweg an der B68. 

Nach links, kaum dass man unter der Autobahn durch ist in den kleinen abenteuerlichen Patt. Industriestraße, Lämershagener Straße überqueren und rein in die Radwege des West-Ost-Grüngürtels von Sennestadt, zum Beispiel bis zur Grillhütte. 

Dann links, vorbei am Schwimmbad durchs Bullerbachtal zurück zum Sennestadthaus. 

Für diese Feierabendtour braucht man

1 Stunde als Sportler, der schwitzen und sich austoben will,

2 Stunden als ruhiger Radler, zum Beispiel mit der Familie, die auch ein bisschen verweilt,

3 Stunden, wenn man zusätzlich einkehrt und/oder sich naturkundlichen Beobachtungen hingibt.

 

Höhenprofil:

Streckenlänge 20 km

Tiefster Punkt 100 m

Höchster Punkt 140 m

Höhenmeter 85 m 

 

Karte mit Streckenskizze (Externer Link zu Google Maps)

Geodaten der Tour Rieselfelder Windel im Format .gpx

Die verknüpfte Datei ist per Klick mit der rechten Maustaste auf den eigenen Rechner herunter zu laden. Sie steht dann zum weiteren Laden in ein GPS-Programm oder ein GPS-Gerät zur Verfügung. 

 

 

© 2023 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.