"Seniorentour" - Schloss Holtfeld

Streckenlänge circa 50 km

Von Ingrid und Heinz-Gustav Dingerdissen

Wer genüsslich Landschaften durchradeln will und auf keine Kaffee-Pause verzichten möchte, für den ist die "Seniorentour" das Richtige!
Diese Rundtour ist wie nachfolgend beschrieben meist beschildert und kann an jeder beliebigen Stelle der Strecke begonnen und beendet werden. Heute starten wir am Schloss Holtfeld, schnell erreichbar vom Bahnhof Hesseln der Bahnstrecke Bielefeld - Osnabrück („Haller Willem“). 

Start- und Zielort: Schloss Holtfeld (Kreis Gütersloh)

Ab Schloss Holtfeld folgen wir nur kurz der Ausschilderung der Bahn-Rad-Route Teuto-Senne (schwarze Pfeilrichtung) entlang der Schlossallee und der Stockkämpener Straße. Falls der aufgeklebte schwarze Pfeil auf dem Wegweiser der Bahn-Rad-Route fehlt: Ab Parkplatz Schloß Holtfeld links ab die Schloßallee ca. 300 Meter bis zur Stockkämper Str. fahren, dann rechts in die Stockkämper Straße abbiegen.

Schon an der nächsten Kreuzung (Hesselner Straße) biegen wir rechts ab und folgen jetzt dem Radweg R 11 des Kreises Gütersloh. Nach ca. 1,5 km biegt der R 11 an einer Kreuzung nach rechts in die Hörster Straße ab. Wir aber fahren, zunächst ohne Beschilderung, weiter geradeaus in den Fischweg. Wir folgen dem Straßenverlauf bis zur Siedinghauser Straße.

Wir sind jetzt auf dem Radweg R 15, dessen Beschilderung uns einige Zeit leiten wird. Schon bald lockt links das Café und die Schankwirtschaft Lefelmann zur Einkehr. Nach weiteren 6 Kilometern auf dem R 15 befinden wir uns in Versmold-Hesselteich auf dem „Schnatweg“. Hier heißt es Abschied nehmen vom R 15.

Wir biegen nach rechts in die Straße „In den Lodden“ ab, entweder sofort oder nach einem verdienten Abstecher zum nahe gelegenen „Café im Schafstall“ (ausgeschildert). Mit der Straße „In den Lodden“ queren wir den Loddenbach und biegen an der nächsten Kreuzung nach rechts in den Greffener Landweg ein. Wir befinden uns jetzt auf dem R 16

Am Ende des Greffener Landweges lädt die Waldschänke zur Einkehr. Wir folgen weiter dem R 16 und queren die Eisenbahnschienen der TWE und die Kreisstraße 11. Nach erneuter Querung des Loddenbaches biegt der R 16 nach links in die Niedickstraße ab, wir aber fahren weitere 1,2 km geradeaus, bis wir an einer Kreuzung links Pfeilwegweiser sehen. Wir folgen geradeaus der Richtung „Sassenberg“ und befinden uns ab jetzt auf dem R 14, dem wir lange rund um Versmold folgen werden.

Etwa 4 km hinter dem Pfeilwegweiser erreichen wir das Kreisgebiet von Warendorf, erkennbar am alten Grenzstein rechts an der Route. Kurzzeitig fehlt die Ausschilderung des R 14. Dafür leitet uns hier die Ausschilderung des Radelpark Münsterland. Wir folgen den Pfeilwegweisern zunächst geradeaus Richtung Versmold / Sassenberg, 300 Meter weiter aber nach rechts Richtung Halle/Westf. / Versmold. Nach Querung der Hessel sind wir wieder im Kreis Gütersloh, die Beschilderung des R 14 fehlt aber noch. Wir biegen in die nächste Straße nach rechts ein und gleich wieder in die nächste Straße (Seenstraße) nach links

An ehemaligen Baggerseen entstanden hier Naherholungsgebiete mit Gastronomie. Eine Möglichkeit zur Einkehr besteht zum Beispiel am Sonnensee in der "Sonnensee-Schänke".

Wir folgen weiter dem R 14. Ab der Kreisstraße 51 (Versmold - Füchtorf) verläuft der R 3 auf der gleichen Route. An der Abzweigung Am Sandbrink ist entlang der Knetterhauser Straße ein kurzer Abstecher zum einladenden Bauerncafé "Im Eichgarten" möglich.

Weiter geht’s auf dem R 14 / R 3. Nach Querung der L 786 (Laerstraße) biegen wir ohne Beschilderung in die Straße „Am Sportplatz“ nach links ein, am Ende geht’s nach rechts weiter. Dem Routenverlauf des R 14 / R 3 folgen wir bis zum Bockhorster Landweg.

Hier verlassen wir den R 14 nach links und fahren auf dem linksseitigen Radweg entlang des Bockhorster Landwegs bis wir an einer Kreuzung das Ortseingangsschild von Bockhorst sehen. Wir queren diese Kreuzung geradeaus und fahren am Ortseingangsschild vorbei weiter auf dem Bockhorster Landweg. Am Ende biegen wir nach links in die Dorfstraße ein, vor uns liegt der Ortskern von Bockhorst mit Kirche.

Am Ende der Dorfstraße am "Bockhorster Dorfkrug" (weitere Einkehrmöglichkeit) trifft man auf die Bahn-Rad-Route Teuto-Senne. Diese leitet uns 7,5 km in Richtung Bielefeld (nach rechts) bis zu unserem Ausgangspunkt Schloss Holtfeld.

© 2023 ADFC Stadtverband Bielefeld e. V.