NEWS

Bonner Radentscheid startet mit Online-Konzept

02.05.20
Kategorie: Verkehrspolitik

© Radentscheid Bonn


Unterschriftensammlung über online zugängliche Listen

Jetzt ist es endlich soweit: der Radentscheid Bonn startet mit einem Corona konformen Konzept seine Unterschriften-sammlung. Auch wenn vieles online möglich ist, das Unterschreiben für den Radentscheid muss aus rechtlichen Gründen weiterhin ganz klassisch in der analogen Welt stattfinden. Am 2. Mai startet nun die Sammlung von mindestens 10.000 Unterschriften, um sieben wichtige Forderungen für besseren Radverkehr in Bonn durchzusetzen.

Die Unterschriftenlisten können ab Samstag, 2. Mai, online abgerufen werden. Danach müssen sie unterschrieben per Post eingesandt oder an den Unterschriften-Sammelstellen abgegeben werden. In Geschäften und Betrieben, die die Aktion unterstützen, sind die Listen ebenfalls erhältlich und können dort auch gleich vor Ort unterzeichnet werden.

Die Forderungen des Radentscheids nach mehr und sichereren Radwegen sind aktueller denn je. Der ÖPNV ist zur Zeit für viele Menschen keine Option, ein Umstieg aufs Auto würde die Stauprobleme Bonns eskalieren lassen. Daher ist es gerade in diesen Zeiten wichtig, sich mit seiner Unterschrift für den Radentscheid  zu engagieren, und damit für eine echte Verkehrswende in Bonn.

Die Unterschriftenlisten, alle wichtigen Informationen dazu und eine Karte der Standorte der Sammelstellen gibt es unter www.radentscheid-bonn.de.


Nach oben

© 2021 ADFC KV Bonn/Rhein-Sieg