5.1.21: ADFC nimmt Stellung zur Verwaltungsprüfung

22.12.20: Verwaltung lehnt die ADFC Vorschläge zum Joseph-Beuys-Ufer ab

In einer dreiseitigen Stellungnahme lehnt die Verwaltung die Planungsvorschläge des ADFC ab. Die Vorschläge des ADFC sind nicht umsetzbar.

... zur Stellungnahme der Verwaltung zu den ADFC Vorschlägen

15.11.20: ADFC lehnt Planungen zum Radweg am Joseph-Beuys-Ufer ab

Rad-/Fußweg am Joseph-Beuys-Ufer

Mit einer Stellungnahme zu den geplanten Umbaumaßnahmen der Radverkehrsanlagen am Joseph-Beuys-Ufer wendet sich der ADFC Düsseldorf an die Mitglieder des Ausschusses für Ordnungsangelegenheiten und Verkehr. 

Der ADFC hat große Bedenken, ob die von der Verwaltung vorgelegte Planung zur Umgestaltung des Rad-/ Fußweges am Josef-Beuys-Ufer den heutigen und zukünftigen Anforderungen an eine klimagerechte Verkehrswende gerecht wird. Das hatte der ADFC auch schon in den Gremiensitzungen der Fachgruppe Radverkehr hinterfragt, leider wurde den Ausführungen nicht gefolgt.

"Hauptgrund für die Ablehnung der Verwaltungsplaungen ist, dass der Ausbau des Zwei-Richtungsradwegs auf etwa 2,5 m Breite (und dies nur unter Einbeziehung der Baumscheiben) bereits dem heutigen Radverkehr nicht gewachsen sein wird. Wie die Verwaltung treffend anmerkt werden an diesem zentralen Engpass schon heute am Wochenende täglich über 4.000 und werktags ca. 3.000 Radfahrende gezählt! Wir gehen davon aus, dass die Zahlen dort weiter steigen werden", so der ADFC in seinem Brief an die Ausschussmitglieder.

... zum Schreiben des ADFC an den OVA

In der Sitzung des OVA wurde dann beschlossen, dass die Verwaltung die Argumente des ADFC bewerten soll. Die Entscheidung über die Planungen am Joseph-Beuys-Ufer werden dann in der nächsten Sitzung des OVA im Januar 2021 getroffen.

© 2021 ADFC Kreisverband Düsseldorf e. V.