Mit dem Rad zum Hindutempel nach Hamm

10.06.11
Kategorie: Gütersloh

Herzebrock-Clarholz. Am Pfingstsonntag bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine geführte Radtour zum Hindutempel nach Hamm-Uentrop an. Hier findet als Höhepunkt des Tempelfests ein großer Umzug unter dem Motto „Die Menschen in aller Welt sollen glücklich werden“ statt.

Die Tour steht allen Fahrradfreunden ohne Anmeldung offen. Interessierte Radfahrer treffen sich am Sonntag, dem 12. Juni 2011 um 9:30 Uhr auf dem Paul-Craemer-Platz in Herzebrock. Über Oelde, Sünninghausen und Lippborg führt die Route zum Hindutempel. Nach etwa zwei Stunden Aufenthalt geht es an der Werse entlang über Beckum und Neubeckum zurück nach Herzebrock.

ADFC-Mitglieder fahren bei der geführten Radtour kostenlos mit, Nicht-Mitglieder zahlen 2,00 EUR. Die Tour wird mit einer Geschwindigkeit von etwa 18-20 km/h gefahren. Weitere Informationen zum Hindutempel finden Interessenten unter www.kamadchi-ampal.de.

Daniel Neuhaus

Über den ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit über 200.000 Mitgliedern, der die Interessen von Radfahrern und Fußgängern unterstützt. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten zählt Verkehrspolitik, die Durchführung von Radtouren und Verbraucherschutz.

Im Kreis Gütersloh ist der Verein mit einem eigenständigen Kreisverband vertreten. Die ehrenamtlichen Aktiven im Kreisverband Gütersloh bieten jedes Jahr ein Programm mit zahlreichen geführten Radtouren an, die auch für Nicht-Mitglieder offen stehen. Über Info-Stände und Pressemitteilungen werden die Bürger im Kreis Gütersloh zudem über Neuigkeiten rund ums Fahrrad informiert. Mit den Städten und Gemeinden ist der ADFC Gütersloh in intensivem Kontakt und stellt mit der Mängel-Datenbank eine Infrastruktur bereit, um für eine schnelle Beseitigung von Mängeln an Radverkehrsanlagen zu sorgen.

Der Fahrrad-Club ist im Internet sowohl unter www.adfc-guetersloh.de als auch in Facebook unter den Stichwörtern „ADFC Gütersloh“ zu finden.

© 2022 ADFC Kreisverband Gütersloh e. V.