Stadtradeln 2021

Stadtradeln 2021

auch in diesem Jahr wird es wieder ein kreisweites Stadtradeln geben. Start am 21. Juni und bis zum 11. Juli, wünschen wir uns von Euch eine rege Beteiligung. Es ist noch Luft nach oben. Natürlich wird Corona diese Aktionen begleiten. In wieweit sich das auswirken könnte, ist noch nicht abzuschätzen. Radeln könnt Ihr alle ohnehin, nur ob alle Highlights stattfinden werden, das ist noch ein wenig ungewiss. 

Übrigens wird in diesem Jahr, am 4 Juli, keinen "Niederrheinische Radwandertag" geben, stattdessen eine  Raderlebniswoche. Die genauen Details sind noch nicht bekannt. Sobald wir mehr darüber wissen, werden wir Euch sofort informieren. Es wird auf jeden Fall interessant und richtig gut.

ADFC-Forderungen zur Bundestagswahl 2021

In der nächsten Legislatur muss die Verkehrswende mit dem Fahrrad massiv beschleunigt werden. Der ADFC stellt seine Forderungen zur Bundestagswahl vor und diskutiert sie mit hochrangigen Politiker*innen. Am 18. Mai 2021 hier im Livestream.

Der ADFC hat am 18. Mai 2021 hochrangige Politiker*innen zu seiner digitalen Parlamentarischen Veranstaltung eingeladen. Gemeinsam mit den Gästen will der ADFC diskutieren, wie Deutschland bis 2030 Fahrradland werden kann, so wie es der Nationale Radverkehrsplan 2030 vorsieht.

Welche Maßnahmen müssen jetzt auf Bundesebene ergriffen werden, um die Klima- und Verkehrswende mit dem Fahrrad umzusetzen. Welche konkreten Etappenziele sind notwendig und was lehrt uns der Blick ins europäische Ausland?

Hochkarätiges Podium

Die Parlamentarische Veranstaltung So geht #Fahrradland: Mit dem Fahrrad zur Verkehrswende findet am 18. Mai 2021 von 18:00 bis 19:45 Uhr statt und wird im Livestream übertragen.

Gäste der politischen Podiumsdiskussion sind

  • Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Anke Rehlinger, Stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD und Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes
  • Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag

Masterplan für den Radverkehr

Der ADFC-Bundesvorsitzende Ulrich Syberg eröffnet den Abend.

Jill Warren, Geschäftsführerin der European Cyclists‘ Federation, erläutert, warum die Transformation der Städte einen Masterplan für den Radverkehr braucht.

Rebecca Peters, stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende, stellt die Kernforderungen des ADFC an den Bund vor und diskutiert sie mit den Gästen des Podiums. Dabei wird es unter anderem um ambitionierte Ziele, lückenlose Radwegenetze, den Modernisierungsbedarf im Verkehrsrecht, mehr Verkehrssicherheit sowie eine nachhaltige Finanzierung.

Seine zentralen Forderungen zur Bundestagswahl 2021 wird der ADFC hier zu einem späteren Zeit genauer erläutern.

Flyer KV-Kleve

Hier der Flyer des ADFC Kleve zum Download mehr

Radtourensaison 2021

Auch im Coronajahr 2 werden wir, wenn irgend möglich, geführte Radtouren anbieten. Unsere Radtouren Guides haben sich viel Mühe gemacht auch in diesem Jahr besondere und interessante Ziele für die Touren auszusuchen. Bitte schaut dazu einfach hier mal nach: Veranstaltungsportal

Wegen der schlechten Conrona Inzidenzzahlen sind geführte Radtouren immer noch nicht möglich. Ihr könnt allerdings, im Kreise der Familie oder im engeren Freundeskreis, all unsere Touren selbst erleben. Auf dem Radtourenportal des ADFC gibt es alle Touren auch als GPX Datei, die sich problemlos auf fast alle Smartphones übertragen lassen und mit denen Ihr dann die Strecken abfahren könnt.

Sobald sich die Situation entspannt, werden die angebotenen Touren natürlich alle wieder durchgeführt.

Mitgliederversammlung 2021

Aufgrund der aktuellen Corona Entwicklung müssen wir den geplanten Termin für unsere Mitgliederversammlung in Weeze (Bürgerhaus) am 24. April 2021 weiter verschieben. Wir streben hierfür einen neuen Termin Ende August Anfang September 2021 an. Konkret planen können wir aber z.Z. einfach nichts. Das tut uns echt Leid aber die Situation ist nun mal schon etwas länger unübersichtlich und absolut nicht planbar.

Sobald es möglich sein wir, werden wir den neuen Termin festlegen und veröffentlichen.

Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit 2021©AOK

Mit dem Rad zur Arbeit startet!

Bereits zum 20. Mal ermuntert die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und AOK Menschen dazu, das Fahrrad auf ihrem Arbeitsweg zu nutzen. Die Aktion startet am 1. Mai und läuft bis zum 31. August 2021

Teilnehmer*innen der Aktion können vom 1. Mai bis zum 31. August 2021 ihre geradelten Kilometer sammeln. Aufgrund der Pandemie können sie auch in diesem Jahr Fahrten mit dem Rad rund ums Homeoffice in ihre Bilanz aufnehmen. Dafür melden sich Interessierte auf der Internetseite der Aktion an: mehr.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Angeboten für fahrradfreundliche Arbeitgeber*innen und solche, die es werden wollen. Sie können mit anwenderfreundlichen Microsites der AOK zusätzlich Aktionen für die eigenen Mitarbeiter*innen auf der firmeneigenen Internetseite starten.

Rekordteilnahmen in 2020   

Mit der Aktion motivieren ADFC und AOK jedes Jahr viele Menschen dazu, auch dauerhaft auf gesunde und umweltfreundliche Fortbewegung zu setzen und in die Pedale zu treten statt Gas zu geben. Rund 265.000 Beschäftigte sind im vergangenen Jahr mit geradelt:
ein neuer Teilnahmerekord.

Hier geht es zur Anmeldung: mehr

Die grosse Sommeraktion für mehr Fitness im Alltag

Seit mehr als 19 Jahren heisst es im Sommer „Mit dem Rad zur Arbeit“ - mehr als eine Viertelmillion Berufstätige sind schon dabei.


© 2021 ADFC Kreis Kleve