Aktuelles

Fördergelder für "NiederrheinRad" und Tourismusmarketing

29.06.08
Kategorie: Krefeld/Kreis Viersen, Radreisen

In den nächsten Jahren werden ca. 4 Mio. Euro für die Förderung des Fahrradtourismus von der EU zur Verfügung gestellt.

Die Niederrhein-Tourismus GmbH mit Sitz in Viersen hat beantragt, drei Projekte zum Fahrradtourismus fördern zu lassen. NRW-Wirtschaftsministerin Thoben hat diese Projekte Ende Mai mit insgesamt 4 Mio Euro in die Förderliste aufgenommen. Die Gelder werden von der EU bereitgestellt.

Unter dem Titel "NiederrheinRad" soll ein Netz von Servicestationen aufgebaut werden, an denen Räder geliehen werden können. Dabei soll es auch möglich sein, die Räder an einem anderen Ort abzugeben, als sie geliehen wurden. Daneben sollen Fahrradboxen aufgestellt und Serviceleistungen angeboten werden. Diese Maßnahmen werden mit einer Marketingkampagne begleitet.

Die beiden anderen Projekte sollen Marktdaten zum Rheinradweg, einem der beliebtesten Fernradwanderwegen, sammeln sowie Marketingstrategien zu zielgruppengerechten Angeboten zu den Themen "Natur und Kultur am Niederrhein" entwickeln.


© 2022 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.