Tourenarchiv

Von Aachen nach Mönchengladbach durch das Wurmtal


Beschreibung

Nach Aachen fahren wir mit der Bahn; dort besichtigen wir eventuell zuerst kurz die Innenstadt. Dann fahren wir entlang des Flüsschens Wurm durch das idyllische Tal gleichen Namens in Richtung Herzogenrath. Vor der Einmündung der Wurm in die Rur bei Hückelhoven wenden wir uns nach Osten in Richtung Titz und von dort nach Keyenberg im Tagebaugebiet Garzweiler. Kurze Besichtigung des Ortes mit historischer Kirche und Erläuterung der Folgen des geplanten Braunkohleabbaus für die Umgebung; danach weiter auf dem Niersradweg vorbei an Schloss Wickrath nach Mönchengladbach. Ab Mönchengladbach-Rheydt erreichen wir über eine vorbildliche Fahrradstraße das Mönchengladbacher Zentrum und den Hauptbahnhof. Von dort Rückfahrt mit Bahn oder Weiterfahrt mit dem Rad nach Krefeld. (Verlängert die Tourenlänge um ca. 20 km.)

Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt. Daher Anmeldung bis spätestens Freitag, den 07.06.19, erforderlich, telefonisch oder per E-mail beim Tourenleiter . - Bitte Rückrufnummer hinterlassen!

Einkehr

Mindestens eine Einkehr geplant; diese aber erst nach ca. 60 km, daher ausreichend Verpflegung (vor allem Getränke!) mitnehmen.

Termin

So, 09.06.2019, 07:45 Uhr
Anmeldung bis 07.06. 2019

Treffpunkt

Krefeld Hauptbahnhof, Haupteingang

47798 Krefeld

Tourenleitung

Reinhard Hilge

reinhardhilge(..at..)unitybox.de

Telefon: 0162 7130628

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 3.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
80 km
Zusatzkosten:
ca. € 15,- pro Person für Bahnfahrt NRW-Ticket + Fahrrad
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
schwer
Steigung:
hügelig
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Flussradweg
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 11.05.2019, 10:02 Uhr

Zurück

© 2021 ADFC Kreisverband Krefeld/Kreis Viersen e. V.