Hinweis:
Der letzte veröffentlichte Newsletter wird erst nach etwa 6 Stunden in das Archiv übernommen!

Fahradnachrichten für Leverkusen - Archiv

Newsletter März 2021

Wir bietenRadtourenan, für die ihr Euchanmeldenmüsst. Und unter dem Vorbehalt der dann aktuellen Corona-Maßnahmen.
Breiten Raum nimmt diesmal der Blick auf die Ergebnisse desFahrradklima-Testfür Leverkusen ein.
Und dieVorbereitung auf die kommende Radsaison, technisch und auch für die Tourenplanung.

Zum Schluss noch ein Hinweis auf einen Vortrag :
Wie eine zukunftsfähige Stadt- und Verkehrsplanung aussehen kann, erläutert derMobilitätsmanager der Stadt Leverkusen, Christian Syringin seinem Vortrag am
Dienstag, 23. März, um 19 Uhr
im Rahmen der Muserums-Ausstellung „From A to B“ im Schloß Morsbroich. Wegen der Corona-Infektionslage findet das in digitaler Formper Zoomstatt (Meeting-ID: 879 3246 4415, Kenncode: 572690).
 
Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Newsletter Januar 2021

18. Januar 2021


Zurzeit bereiten wir das Jahresprogramm vor. Online haben wir einen Plan erstellt mit vielen tollen Radtouren, sei es als Feierabendtour, als sportliche Tour oder auch als ½-Tages- bzw. Tagestour. Genaueres im Radanzeiger, der derzeit erstellt wird und später auch auf der Website.

Beleuchtung
In der dunklen Jahreszeit hat sich Uwe mit dem Thema „Fahrradbeleuchtung richtig einstellen“ auseinandergesetzt. Den Artikel findest Du weiter unten im Newsletter. 

Stadtradeln 2020
Das Stadtradeln hat der Stadt viele aufschlussreiche Daten über die Radverkehrsströme in Leverkusen geliefert. Sobald die Tracking-Funktion in der App angestellt war, wurden die Daten aufgezeichnet.Ein interessanter Artikel dazu war im Stadtanzeiger.

Recht & Gesetz
Beim Stöbern auf den Seiten anderer Kreisverbände möchte ich diesmal auf die Seite der Freunde aus Düsseldorf hinweisen, speziell auf die Rubrik Radverkehr, mit interessanten Unterpunkten, z.B. „Recht & Gesetz“, in dem Einzelfragen beantwortet werden.

Bed+Bike
Der ADFC Landesverband NRW engagiert sich für Radreisende u.a. mit der Aktion Bed+Bike.„Bei der Auswahl der fahrradfreundlichen Gastbetriebe achtet der ADFC darauf, dass jeder Gastbetrieb wichtige Qualitätskriterien erfüllt: Radfahrer sind hier auch nur für eine Nacht gern gesehen, können ihr Rad sicher unterstellen und für kleine Reparaturen liegt passendes Werkzeug bereit.“Bed+Bikewäre doch eine Anregung für die Planung von Touren in der Zeit nach den Corona-Einschränkungen.

Euch viele gesunde Kilometer und wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen auf gemeinsamen Touren im Frühjahr.

Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Newsletter Dezember 2020

22. Dezember 2020

Ihr Lieben, 

gemäß der aktuellen Corona-Maßnahmen des Landes NRW sind alle Maßnahmen bis zum 10. Januar 2021 abgesagt. Wir hoffen Anfang Februar wieder die Vormittagswanderungen aufnehmen zu können und die erste Radtour wieder Anfang März anzubieten. 

Es tut sich was für Radfahrende in Leverkusen:

  • Herzlich Willkommen:Die Stadt hat ab Neujahr mit Ralf Uttich einen Fahrradbeauftragten. Weitere Info unten im Newsletter.
  • Fahrrad-Reparaturstation: In Opladen am Bahnhof steht eine hilfreiche gelbe Säule für Radfahrende. Auch hierzu weitere Info unten im Newsletter.

Und auch ihr könnt Euch und euer Bike auf die nächste Saison vorbereiten: 

Fahrradcodierung:

Wie wichtig und hilfreich die Codierung unserer Räder ist, zeigt eine Bericht aus Dortmund:

"Durch den Hinweis eines Zeugen hat die Dortmunder Polizei im August dieses Jahres mehrere hochwertige Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs im Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckt und sichergestellt. Viele der rechtmäßigen Eigentümer konnten bislang nicht ermittelt werden.

...." 
Mehr von der Polizei Dortmund

Aktuell werden vom ADFC Leverkusen Fahrräder nur als Einzelmaßnahme unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen codiert. Sobald im nächsten Jahr wieder feste Termine mit mehreren möglich sind, werden wir euch über dieCodierungen auf der Website und den Newsletter informieren. 

Zum Schluß bleibt uns noch Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes 2021 zu wünschen, in dem wir wieder gemeinsam Radtouren machen werden. Da sind wir zuversichtlich.

Alles Gute und bleibt gesund

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Schluss-Spurt zum Fahrradklimatest für unsere Stadt Leverkusen

16. November 2020

Fahrrad-Klima-Test des ADFC.

Darum:Bittet auch Eure Freunde und Verwandten an dieser Aktion teilzunehmen.

Zum ThemaCoronagibt es leider nichts Neues. Wir sind im Lockdown und der ADFC hat deshalb alle  Aktivitäten mit Euch vorerst bis zum Jahresende 2020 eingestellt. 

Falls es Änderungen für den ADFC-Leverkusen gibt, erfahrt ihr es am schnellsten über unsereInternet-Seite ADFC-Leverkusen.

Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen


Der Aufruf unseres Pressesprechers Kurt Krefft zum Endspurt des
Fahrradklima-Test 2020

 
Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Ihre Praxiserfahrung ist gefragt. Sie können dieses Jahr wieder das Fahrradklima in Leverkusen bewerten. Mit Ihrer Bewertung bekommen Politik und Verwaltung eine Rückmeldung über die bestehende Radweginfrastruktur in Leverkusen. Rückmeldung aus Sicht der „Alltagsexperten“! Sie können sich lobend, aber auch kritisch äußern.

Die Umfrage endet schon am 30. November 2020, 24 Uhr.

Helfen Sie bitte mit, die sichere Radweginfrastruktur in Leverkusen zu verbessern. Empfehlen Sie die Umfrage weiter. Geben Sie Ihrer Familie, Ihren Freunden, Ihren Bekannten, Ihren Nachbarn und Arbeitskollegen Bescheid. Denn je mehr Menschen am ADFC-Fahrradklima-Test teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse.
Bisher haben 315 TeilnehmerInnen ihre Meinung für den Leverkusener Radverkehr abgegeben. 2018 waren es 360 TeilnehmerInnen.

Machen Sie mit. Helfen Sie mit, das Ergebnis von 2018 zutoppen und beteiligen Sie sich bitte an dieser Umfrage.

Die Umfrage, bestehend aus ca. 30 Fragen, auf der Interseite www.fahrradklima-test.adfc.de, dauert nur 10 Minuten. Hier einige Fragebeispiele: Wie ist Radfahren in Ihrer Stadt? Sind die Radwege und Radfahrstreifen in gutem Zustand? Fühlen Sie sich auf dem Rad sicher? Macht das Radfahren Spaß oder bedeutet es Stress? Werden Radwege von Falschparkern freigehalten? Wird man als VerkehrsteilnehmerIn ernst genommen? Fühlt sich das Radfahren auch für Familien mit Kindern sicher an? Es wird nach Schulnoten zwischen 1 und 6 bewertet. Im letzten Abschnitt können Sie sogar örtliche Einzelheiten benennen, die sie zum Beispiel als sehr gefährlich betrachten. Oder Sie sprechen ein Lob aus.
Der letzte Fahrradklima-Test fand 2018 statt und Leverkusen führte in der Kategorie 100.000 bis 200.000 Einwohner in der Gesamtbewertung das letzte Drittel mit 4,1 an. Eine Veränderung zu 2016 ist kaum zu sehen. In den Einzelbewertungen 2018 sah es wie folgt aus:
Führung an Baustellen, Note 5,0
Falschparker auf Radwegen, Note 4,9
Ampelschaltungen für Radfahrer, Note 4,8
Oberfläche der Radwege, Note 4,6
Breite der Radwege, Note 4,6
Radfahren im Mischverkehr, Note 4,5
Hindernisse auf Radwegen, Note 4,5
Fahrradmitnahme im Öffentlichen Verkehr, Note 4,5
Reinigung der Radwege, Note 4,4
Fahrradförderung, Note 4,4
Konflikte mit Kfz, Note 4,3
Fahrraddiebstahl, Note 4,3
Fahren auf Radwegen und Radfahrstreifen, Note 4,3
Fahrradabstellanlagen, Note 4,3
Winterdienst auf Radwegen, Note 4,2
Sicherheitsgefühl als Radfahrer, Note 4,1
Werbung für das Radfahren, Note 4,1
Akzeptanz als Verkehrsteilnehmer, Note 3,9
Zeitungsberichte Radverkehr, Note 3,9
Konflikte mit Fußgängern, Note 3,6
 
Die besten Noten bekamen 2018:
Erreichbarkeit des Stadtzentrums, Note 2,9
Wegweisung für Radfahrer, Note 3,0
 
Die Noten sagen aus, dass die Politik und die Verwaltung eine Menge Arbeit vor sich hat, damit der Radverkehr nach vorne gebracht werden kann.
Wir werden sehen, was beim Fahrradklima-Test 2020 für Leverkusen herauskommt. Es bleibt spannend.

Machen Sie mit. Zeigen Sie der Politik und der Verwaltung, dass Sie für eine sichere Radweginfrastruktur sind. Zeigen Sie der Politik und der Verwaltung, dass sich die Bedingungen für einen sicheren Radverkehr ändern müssen.
Machen Sie mit. Helfen Sie mit, das Ergebnis von 2018 zu toppen.
 
Mit freundlichen Radlergrüßen
Kurt Krefft
ADFC...

Newsletter Fahrradklima-Test 2020

01. November 2020

Der große ADFC-Fahrradklima-Test läuft

Die diesjährige Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Testläuft noch bis zum 31. November 2020.Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Das Motto lautet:
„Hat Ihre Stadt ein Herz fürs Rad? Macht das Radfahren in Ihrer Stadt Spaß oder ist es Stress?“
Gefragt ist unser Feedback aus Sicht der „Alltagsexpert*innen“.
Allein in den letzten zwei Wochen haben 85 Leverkusenerinnen und Leverkusener an der Umfrage beteiligt. Da geht noch mehr. 
Noch einen Monat haben wir für den Schlussspurt.
Deine Hilfe zählt: Mach denFahrradklima-Testnoch aussagekräftiger
 
Es istbedauerlich, aber: Die Aktivitäten des ADFC-Leverkusens ruhen aufgrund der Corona-Einschränkungen aktuell bis Ende November. Ausnahme ist der online-Aktiventreff.
 
Des ADFC-Bundesverband macht uns in seiner Erklärung zu den Corona-Einschränkungen auchMut
Das Gute für uns persönlich
Individualsport ist in seiner ganzen Vielfalt ohne Einschränkungen möglich. Geht hinaus und motiviert Mitglieder und Aktive es euch gleich zu tun! Vermeidet im gleichen Zug beliebte Ziele, das Motto#AbseitsRadelnist uns allen ja noch gut bekannt.“
 
ZumThema auf Tourgibt es auf der Themenseite des ADFC gute Hinweise. Sich diese Seite mal in Ruhe anzusehen und sich auf neuen Touren zu freuen lohnt sich.


Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Sonderausgabe zur Gedenkfahrt am Sonntag, 11. Oktober 2020

10. Oktober 2020


am Sonntag, dem 11. Oktober 2020, erinnert der ADFC an die getöteten und verletzten Radfahrer*innen in Leverkusen. Start ist um 14h am Rathaus in Wiesdorf. 

Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Bis morgen
Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Newsletter Oktober 2020

06. Oktober 2020


Leider hat Corona uns weiter im Griff. Die steigenden Infektionszahlen in Leverkusen führen dazu, dass Veranstaltungen und Radtouren kurzfristig abgesagt werden mussten. Hier hat sich die Anmeldung zu den Terminen bewährt, weil alle angemeldeten Teilnehmenden kurzfristig informiert werden konnten. Auch unser Infoladen ist nur sehr begrenzt geöffnet, schade. 

Auch derAktiventreffwurde um eine Woche verschoben. Zum Aktiventreff sind auch alle eingeladen, die mit dem Gedanken spielen, sich beim ADFC-Leverkusen zu engagieren. Bitte ein kurzes Mail zur Anmeldung an Kontakt@adfc-lev.de, um die Corona-Regeln einhalten zu können. 

Der ADFC benötigt Eure Unterstützung beimADFC-Fahrradklimatest 2020. Schaut einfach mal herein. 


Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Newsletter September 2020

20. September 2020


Unser Verein sucht dringend weitere Aktive. Auf der Mitgliederversammlung sind die Posten des/der Ersten Vorsitzenden neu zu besetzen, da beide Plätze frei werden.

Corona beeinflusst unser Vereinsgeschehen weiterhin:

  • Für die Radtouren ist eine Anmeldung erforderlich, damit die Corona-Vorschriften über die Teilnehmeranzahl eingehalten werden können.
  • Sowohl der Radlertreff als auch der GPS-Workshop sind bis Ende Oktober ausgesetzt.
  • Unser Infoladen ist bis auf weiteres nur am 1. Samstag im Monat und vor den Treffen der Aktiven und der Verkehrsgruppe geöffnet.
Die Polizei Köln/Leverkusen bittet alle Radlerinnen und Radler um Mithilfe bei der Aktion "Aktion Seitenabstand - Sie sind gefragt!", bei der es um sicheres Radfahren bei uns geht. Sie will von uns, den Ortskundigen, wissen, wo wir Gefahrenstellen sehen, und wo wir ohne hinreichenden Seitenabstand überholt werden. Hierfür wurde eine spezielle Mailadresse eingerichtet: sicher-radfahren.koeln(..at..)polizei.nrw.de

 
Mit den besten Grüssen
Euer ADFC Leverkusen]]>

Newsletter August

17. August 2020


Die Polizei bitte uns Radfahrenden um Mithilfe: 
Seit Ende April ist die neue StVO mit den Vorschriften zum Seitenabstand beim Überholen in Kraft. Die Polizei in Köln/Leverkusen sammelt hierzu Erfahrungen und bittet um Mithilfe. Hierfür hat sie eine E-Mail Adresse Sicher Radfahreneingerichtet, an das Bürgerinnen und Bürger ihre Erfahrungen schicken können. 
Es wäre gut, wenn wir, die Betroffenen, die Radfahrenden, die die Verhältnisse vor Ort gut kennen, uns hier aktiv beteiligen.

Corona führt aktuell zu zwei Maßnahmen: UnserInfoladenist nur eingeschränkt geöffnet, damit das Hygienekonzept eingehalten werden kann. Und an denRadtourendürfen nur jeweils 10 Teilnehmer mitfahren, und diese müssen sich vorher anmelden. 
Zu aktuellen Änderungen der Vorschriften bitte immer einen Blick auf unsere Homepage werfen. Auch die oben erwähnten Themen sind dort detailiert beschrieben. 

Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

Newsletter Juli

17. Juli 2020


Die ersten Radtouren nach dem Lockdown haben stattgefunden. Die Vormittagstour am 7. Juli 2020 hatte 24 Teilnehmer, so dass zwei Gruppen gebildet wurden. 

Das Stadtradeln Leverkusen 2020findet vom 16. August bis 5. September statt. Der ADFC Leverkusen hat ein eigenes Team,Anmeldungen zum ADFC-Lev-Teamsind jetzt schon möglich. Es wäre schön, wenn viele Mitglieder und Freunde für unser ADFC-Lev-Team mitfahren würden.

Zur Unterstützung der Verkehrswende zur Corona-Zeit hat der ADFC die Aktion "ADFC-Mitglied zum Einstiegspreis" ins Leben gerufen. Sie läuft noch bis zum Monatsende. Die Einstiegsmitgliedschaft bietet das ADFC-Vorteilspaket zum günstigen Preis - inklusive Pannenhilfe, Haftpflicht/Rechtsschutz und Radwelt-Magazin für zwölf Monate zum Preis von 19,50 Euro. Das Angebot gilt auch für Familien- und Haushaltsmitgliedschaften (regulär 68 Euro, Einzelmitgliedschaft: 56 Euro).

Es ist immer eine gute Idee, auf derHomepage des ADFC-Leverkusenaktuelle Informationen zu finden. Schaut doch einfach mal herein. 

Passt auf euch auf und bleibt gesund und munter.

Dein ADFC Leverkusen

 ]]>

© 2021 ADFC Kreisverband Leverkusen e. V.