Aktuelles aus der Ortsgruppe Lüdinghausen

Tourenleiter beenden die Saison

02.10.18

Mittwochstour am Dingerfeld



Montagstour an der Burg Vischering


Der längste und schönste Sommer geht irgendwann einmal zu Ende

Über diese Radsaison können sich die Feierabendradler des ADFC Lüdinghausen nun wirklich nicht beklagen. Aber auch der längste und schönste Sommer geht irgendwann einmal zu Ende und so bereiteten Tourenleiter ihren Mitradlern am Montag und am Mittwochabend eine gelungene Überraschung bei der jeweils letzten Runde.

Am Montag ging es vom Treffpunkt am Marktplatz bei schönem Spätsommer-wetter auf verschlungenen Pfaden rund um die Burgenstadt und dann zurück in heimatliche Gefilde zur Pause an der Gräfte der Burg Vischering. Dort packten die Tourenleiter Manni Leszynski, Heinz Wolle und Manni Döpper ihre Packtaschen aus. Selbst das Kiepenkerl- Standbild auf der Wiese war sicher erstaunt, als das Überraschungsbuffet mit Knabbereien und Getränken angerichtet war. Bis zum Dunkelwerden wurde erzählt und gelacht, bevor es im Scheinwerferlicht nach Hause ging.

Die Tour am Mittwochabend wurde von Heinz Wolle geleitet. Auf schönen Pättges ging es rund um Lüdinghausen zur alten Gerichtsstätte im Dingerfeld am Rand der Seppenrader Schweiz.. Tourenleiter Heinz Tinkloh wartete dort schon auf die Radler. Auf dem 350 Jahee alten Mühlstein, der dort als Tisch dient,  hatte er zum Abschluss der Radsaison wieder eine  besondere Überraschung aufgebaut. Vor der romantischen Sonnenuntergangskulisse über den hügeligen Feldern, verwöhnte er die treuen Mitfahrer „seiner Mittwochsgruppe“ mit Getränken und Knabbereien. Die waren natürlich wieder mit Kristallgläsern und Kerzenlicht angerichtet. So war es auch kein Wunder, dass es bereits dunkel wurde, bevor der Heimweg in kleinen Gruppen angetreten wurde.

Nach diesen gelungenen Abenden freuen sich die Radler ganz sicher schon auf die nächste Saison.

Herbert Baur

© 2021 ADFC KV Münsterland e. V. Ortsgruppe Lüdinghausen