Download und Verwendung

Die hier zum Download angebotenen Daten sind nur für die private Nutzung bestimmt. Durch den Download der Touren erlangt der Benutzer keinerlei Rechte an den betreffenden Daten. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Die Verwendung der Tourdaten erfolgt auf eigene Gefahr.

Ihre ausgewählte geführte Tour

11 Sauerland Radring

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (Sauerlandradring_06-07bis07-07-2013.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Bericht einer Radtour vom 6.-7. Juli 2013

Die Radtour begann mit einem gemeinsamen Frühstück, dass alle Teilnehmer in Erwartung einer anstrengenden Tour genossen.
Anschließend ging es bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Sauerlandring in südwestlicher Richtung nach Saalhausen und weiter nach Altenhundem. Unterwegs trafen wir auf einen Mountainbike-Wettbewerb, an dem wir eine kurze Pause einlegten und die "fliegenden" Biker auf dem Parcours beobachten konnten.
In Lennestadt machten wir eine weitere Rast. Hier musste ein Pedelec unserer Mitfahrerin repariert werden. Dies gelang uns durch vergleichende Inaugenscheinnahme der Technik der Pedelecs anderer Mitradler.
Aufgrund der erwarteten Steigungen war unsere Mitradlerin froh über den Erfolg.
Der Sauerlandradweg stellte sich jedoch entgegen den Erwartungen mit steilen Berg- und Talfahrten mit relativ moderaten Anstiegen und Gefällestrecken dar.
Weiter ging es über Finnentrop und Lehnhausen Richtung Fretter.  
Hier machten wir eine ausgiebige Kaffeepause in der "Alten Mühle" von Fretter. Hier wird neben der historischen Kornmühlentechnik auch die moderne Technik zur Stromgewinnung anschaulich dargestellt.
Die nachfolgenden Streckenabschnitte führten über eine alte Bahntrasse mit geringer Steigung. Abwechselnd ging es durch Taleinschnitte und Abschnitte mit weitem Blick in die sauerländische Landschaft.
Ein besonderer Abschnitt ist hier der Fledermaustunnel mit einer Länge von 689 Metern Länge, der im Winter nur den Fledermäusen vorbehalten ist.
Die Durchfahrt war angenehm kühl, hin und wieder trafen uns einige Wassertropfen aus dem uns überhängenden Gestein. Dies waren auch die einzigen "Regentropfen" die wir auf der gesamten Tour erlebten.
Hinter Eslohe bogen wir ab auf die neue Nordschleife bis nach Wenholthausen wo wir unser Hotel Haus Hochstein ansteuerten.
Hier verbrachten wir einen netten Abend mit vorzüglichen Speisen und Getränken.
Am Folgetag ging es nach einem reichhaltigen Frühstück entlang der Wenne Richtung Wennemen und weiter entlang der Ruhr Richtung Meschede.
Hinter Meschede trafen wir auf den Hennesee, den wir auf der östlichen Seite einschließlich der Nebenarme entlang radelten.
Bei Erflinghausen verließen wir den Sauerland-Radring und fuhren auf dem von unserem Tourenleiter Heinz Wolle gewählten Nebenweg Richtung Bremke.
Die Nebenstrecke zeichnet sich durch sehr schöne Panoramaabschnitte der sauerländischen Landschaft aus, führte aber auch über sehr intensive Steigungen und Gefällestrecken mit Abschnitten aus Schotterpisten, die nur geübten Radfahrern vorbehalten sein sollten.
Weiter ging es ab Bremke wieder auf dem Sauerlandradring nach Dorlar, wo wir eine ausgiebige Kaffeepause einlegten.
Anschließend fuhren wir wiederum auf einer alten Bahntrasse mit stetig leichter Steigung bergauf bis Bad Fredeburg.
Ab da konnten wir die Abfahrt zurück nach Schmallenberg genießen.
Der Sauerlandradring zeichnete sich insgesamt nicht wie man zunächst erwarten würde mit steilen Berg- und Talabfahrten aus, sondern ist für geübte Radler eine naturnahe Strecke mit geringen Steigungs- und Gefällestrecke, aber mit viel Sauerlandfeeling zu empfehlen.

 

Weitere Informationen

SauerlandRadring

Toureigenschaften

Routenlänge:
120 km
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Steigung:
hügelig
Tourart:
Mehrtagestour
Umfeld:
Flussradweg
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Mäßiger Autoverkehr

An- und Abreise

Anreise mit den Radanhänger von Lüdinghausen nach Schmallenberg und zurück

Ansprechpartner

Adolf Stapel

Zuständiger Verein

Stand: 12.08.2013, 13:25 Uhr

Zurück

© 2021 ADFC KV Münsterland e. V. Ortsgruppe Lüdinghausen