Aktuelles

Wolbecker Straße - Gefahr für Leib und Leben

27.05.14
Kategorie: Münster (OG), Aktuelles

Blick auf den Bahntunnel vom Servatiiplatz



Im Tunnel sind Radweg und Fußweg zu schmal! Fußgänger weichen auf den Radweg aus.



Der Tunnel von der anderen Seite! Samstag nachmittags ist hier wenig Verkehr.



Die ersten Geschäfte Richtung Ring: Der Fußweg ist so schmal, dass zwei Fußgänger nicht nebeneinander passen.



Entgegenkommende Fußgänger können nur auf den Fahrradweg ausweichen!



Ist hier der Fahrradweg der Fußweg? Bitte beachten, es gilt Radwegepflicht!



Vor dem REWE-Markt ist ein reger Kundenverkehr auf dem Radweg.



Fahrradweg oder Fußweg?



Auf der anderen Seite ist es Richtung Servatiiplatz kaum weniger eng.



In dem Bereich vor der Kreuzung Bremer Platz ist der Fußweg auch wieder sehr schmal.



Vor dem Sparkassenautomat ist es so eng das Fußgänger auf den Radweg ausweichen.



Eine weitere enge Stelle, die kaum den Vorschriften für Radwege genügen wird.



Sehr schmal und mit Kurven!



Wer hier mit dem Kinderanhänger nicht genau die Kurve kriegt ....!



Schmaler Radweg, noch schmalerer Fußweg und für Fahrgäste an der Bushaltestelle kein Platz!



Hinter dem Bahntunnel Richtung Servatiiplatz sieht es nicht besser aus - im Berufsverkehr während der Woche ist hier richtig Enge!


Der ADFC Münster fordert von der Stadt dringend die Neugestaltung der Wolbecker Straße zwischen Servatii-platz und dem Hansaring.


Anlass dieser wiederholten Forderung ist der Unfall
am 7.5.2014, für den die Polizei Münster Zeugen sucht,
siehe MZ am 15.5.2014 und Presseportal Polizeipresse am 14.5.2014.


Laut Polizeiinformationen ist die Wolbecker Straße in diesem Abschnitt ein Unfallschwerpunkt:

“Auf der Wolbecker Straße, zwischen Servatii-Platz und Hansaring, gab es in den letzten drei Jahren 341 Unfälle. In 69 Fällen waren Radfahrer beteiligt.“

Die Gefährdungssituationen zwischen Radfahrern und Fußgängern entstehen vor allem durch enge und hohe Bürgersteige, die für beide Verkehrsteilnehmer hier unverständlicherweise vorgeschrieben sind. Denn auf diesem Teil der Wolbecker Straße besteht Radwegpflicht (blaue Fahrradschilder), so dass die Radfahrer nicht auf die Straße ausweichen dürfen.


Die engen Bürgersteige liegen teilweise vor gut besuchten Geschäften und die Kunden laufen dort direkt in den schmalen Radweg. Auch der Fußgängerbereich ist teilweise so schmal, dass sich begegnende Fußgänger auf den Fahrradstreifen ausweichen müssen. Trotz zahlreicher Hinweise und Anregungen von unserer Seite und auch der Einschätzung der Polizei dieses Abschnittes als einen Unfallschwerpunkt in Münster, erfolgen bis jetzt keine Verbesserungen der Situation durch die Politik und der Stadtverwaltung

 

Die Bilder wurden an einem Samstag Nachmittag aufgenommen, an dem wenig Verkehr auf der Wolbecker Straße herrscht. Während des Berufsverkehrs Morgens und Abends ist es hier proppenvoll.

 

 

 

Anschließend noch einige verlinkte Nachrichten zum Gefahrenpotenzial der Wolbecker Straße in diesem Abschnitt:


Polizei Münster: Radfahrerin schwer verletzt - Zeugen gesucht  vom 15.05.2014


Polizei Münster: Sicher durch Münster - Es geht wieder los! "Die Wolbecker Straße macht uns Sorgen" vom 26.03.2014


WN: Radfahrer im Mittelpunkt neuer Schwerpunktaktionen vom 28.03.2014


Polizei Münster: Wolbecker Straße zwischen Servatiiplatz und Hansaring – ein Risikobereich vom 25.10.2013


Sicher durch Münster: Risikobereich Wolbecker Straße undatiert

 

 

aw

© 2022 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.