"Fit in den Winter" Fahrradwinterscheck am Gymnasium Paulinum

26.12.11
Kategorie: Aktuelles, Sicherheit, Presse
Bild 1: Ernst Metzler vom ADFC und Maximilian Bersch (Klasse 9d) bei der Fahrradkontrolle. Bild TA

Bild 1: Ernst Metzler vom ADFC und Maximilian Bersch (Klasse 9d) bei der Fahrradkontrolle. Bild TA


Bild 2: "Was ist wichtig und vorgeschrieben?" In den Pausen informierte der Verkehrspädagoge Matthias Wüstefeld vom ADFC die Schülerinnen und Schüler zum Thema "Verkehrssicherheit". Bild TA

Bild 2: "Was ist wichtig und vorgeschrieben?" In den Pausen informierte der Verkehrspädagoge Matthias Wüstefeld vom ADFC die Schülerinnen und Schüler zum Thema "Verkehrssicherheit". Bild TA


Bild 3: Unterrichtsmaterialien zur Fahrradelektrik "Sehen und gesehen werden" mit freundlicher Unterstützung der Firma Busch+Müller. Bild MW

Bild 3: Unterrichtsmaterialien zur Fahrradelektrik "Sehen und gesehen werden" mit freundlicher Unterstützung der Firma Busch+Müller. Bild MW


Fahrradsicherheit in Kooperation mit dem ADFC und dem Ordnungsamt der Stadt Münster

Dass das Thema „Fahrradsicherheit" kein trockener Unterrichtsstoff ist, erfuhren die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Paulinum an einem November-Freitag, als unter dem Motto "fit in den Winter" ein großer Fahrrad-Aktionstag stattfand. Im Rahmen der Fahrradlicht-Aktion der Stadt Münster organisierte die Fahrradreparatur-AG der Schule das Kooperationsprojekt mit dem ADFC.

Mehr als 100 Fahrräder kontrollierten Matthias Wüstefeld und Ernst Metzler vom ADFC während des Vormittags. Unterstützt wurden sie dabei von älteren Schülern aus der Fahrradreparatur-AG. Leichte Defekte, wie lockere Schrauben oder lose Lichtkabel, behob das Team direkt, während größere Defekte detailliert auf Mängelkarten ausgewiesen wurden.

In der Arbeitsgemeinschaft Fahrradreparatur haben die Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit, die festgestellten Mängel unter professioneller Anleitung selber zu beheben, was nicht nur die Selbstständigkeit fördert, sondern auch Spaß macht.

Der Erfolg der guten Taten zeigte sich bereits wenige Tage später: Bei einer großen Licht-Kontrolle zu Schulbeginn fielen den vier Polizeibeamten am Eingangstor des Paulinums nur wenige Räder negativ auf, obwohl diese Aktion den Schülerinnen und Schülern zuvor bewusst nicht angekündigt worden war. (Thomas Arlinghaus)

Die dunkle Jahreszeit ist noch nicht vorbei!

Wenn auch Sie als Lehrer, Lehrerin oder Eltern Interesse an einem Fahrradwinterscheck unter professioneller Begleitung haben, können Sie sich an Matthias Wüstefeld vom ADFC-Münster (0251-1366444) wenden und einen Termin vereinbaren.

Außerdem stellt der ADFC-Münster interessierten Lehrern Unterrichtsmaterialien zur Fahrradelektrik "Sehen und gesehen werden" kostenlos (mit freundlicher Unterstützung der Firma Busch+Müller) zur Verfügung.


© 2021 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.