DB sponsert Fahrradservice-Station am Bahnhof Münster Zentrum Nord

07.01.21
Kategorie: Aktionen, Aktuelles, Kreisverbände, Münster, Presse, Verkehr

Katharina Thomalla (Stadt Münster), Peter Wolter (ADFC) und Metin Sönmez (Bahnhofsmanagement Münster) @DB



Münster - bewegt @MOTIONTAG Potsdam



So sieht jeder auf dem Smartphon seinen Beitrag zur CO² Einsparung @Peter Wolter


Münsterländer*innen haben bisher über 80.000 kg CO2 eingespart

Seit Mitte Oktober kann mit Hilfe der App “Münster bewegt” der persönliche CO2-Fußabdruck sichtbar gemacht werden. “Münster bewegt” fordert dazu die Münsterländer*innen heraus, ihre gewohnten Fortbewegungsmittel zu hinterfragen. So verrät die App den Nutzer*innen, wie viele CO2-Emissionen bei der Fahrt im eigenen Auto, mit dem Bus, der Bahn, Taxi oder Fahrrad erzeugt werden. Der Wechsel zu nachhaltigeren Alternativen wird belohnt: je mehr umweltfreundliche Fortbewegungsmittel genutzt werden, desto mehr Klima-Taler sammeln die Nutzer*innen. Diese können bei teilnehmenden Partnern im Münsterland gegen Prämien eingelöst werden. Eine Übersicht aller Partner gibt es unter münster-bewegt.de und in der App.

Jeder kann ein Umweltheld werden!

Seit Beginn des Projekts sind von allen Teilnehmenden schon knapp 1.400.000 km zurückgelegt worden. Davon rund 117.000 km zu Fuß, 200.000 km mit dem Rad und 280.000 km mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn. Allein durch nachhaltige Mobilität konnten so schon über 80.000 kg CO2 eingespart werden.

Viele ADFC´ler radeln aktiv mit!

Um die Anstrengungen der Münsterländerinnen und Münsterländer zum Erreichen des CO2-Meilensteins zu würdigen, sponsert die Deutsche Bahn jetzt die erste Fahrradservice-Station. Sie enthält diverse Werkzeuge und eine Luftpumpe. Damit lassen sich auch Reifen von Rollstühlen und Kinderwägen aufpumpen. „Als Partner der Challenge wollen wir noch mehr Pendler für nachhaltige Mobilität begeistern. Wer mit der Bahn, den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad fährt, spart Emissionen und entlastet die Umwelt“, so Metin Sönmez vom Bahnhofsmanagement der DB für den Raum Münster, und kündigt an: „Am Bahnhof Münster Zentrum Nord profitieren nun alle Radfahrenden von einer Fahrradservice-Station. Gemeinsam mit dem Amt für Mobilität und Tiefbau sollen im Frühjahr zudem weitere Fahrradservice-Stationen im Stadtgebiet installiert werden - sofern die Münsterländer*innen mit 'Münster bewegt' weiterhin auf nachhaltige Mobilität setzen.”

Stefan Deffner

Pressesprecher NRW
Deutsche Bahn AG


© 2021 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.