Neue Übersichtskarte mit dem Radverkehrsnetz und Themenrouten

22.06.10
Kategorie: Münster, Aktuelles, Radreisen

Kostenlose Übersichtskarte mit 36 touristischen Themenrouten


Düsseldorf, 02.06.2010 | Das Verkehrsministerium hat eine neue Übersichtskarte „FahrRad in Nordrhein-Westfalen" mit dem landesweiten Radverkehrsnetz und den wichtigsten überregionalen Themenrouten herausgegeben. Sie richtet sich an jene, die einen Fahrradausflug planen und weitere Informationen aus den touristischen Regionen Nordrhein-Westfalens suchen. Der Maßstab ist 1:250.000.

In den vergangenen 31 Jahren hat das Land rund 1,5 Milliarden Euro für den Bau von 8.400 Kilometer Radweg bereitgestellt. „Nordrhein-Westfalen ist und bleibt unbestritten das Fahrradland Nummer 1 in Deutschland. Für den Tourismus ist das Radfahren inzwischen zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden“, betonte Verkehrsminister Lutz Lienenkämper. „Auch wenn das Radverkehrsnetz in Nordrhein-Westfalen schon gut ausgebaut ist, gibt es noch viel zu tun. Wir werden das Thema auch künftig weit oben auf der Agenda haben.“

Mit der Karte greift das Land Nordrhein-Westfalen die von der Bundesregierung mit dem Nationalen Radverkehrsplan gestartete Initiative "FahrRad!" auf und gibt Tipps zum Radfahren. So werden 36 überregionale, touristische Themenrouten kurz vorgestellt. Von A wie Ahrradweg bis Z wie Zwei-Länder-Tour findet sich für jeden die passende Strecke.

Hajo Gerdemann

Weitere Informationen

Links:
Die kostenlose Karte kann im ADFC-Infoladen zu folgenden Öffnungszeiten:
www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-muenster/geschaeftsstelle.html abgeholt oder online unter
www.fahrradfreundlich.nrw.de/cipp/agfs/custom/pub/matbox/order,lang,1/oid,1764/ticket,guest angefordert werden.

© 2022 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.