WM-TV: Mit neuem Bahn&Bike-Planer immer den Wind im Rücken

16.04.09
Kategorie: Münster, Radreisen

Frisch überarbeitet und mit aktuellem Fahrplan ist jetzt das Kartenwerk "Mit Bahn und Bike quer durchs Münsterland" erschienen.

Mit dem neuen Bahn&Bike-Planer des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM) bleiben die Radler während der Fahrradtour stets flexibel. Die Routenvorschläge in der Broschüre sind speziell auf die Bedürfnisse von "Bahn-Bikern" zugeschnitten. So liegen nicht nur Start- und Zielpunkte an Bahnhöfen, auch der Routenverlauf orientiert sich an der Bahnlinie.

So können Radler bei plötzlichem Regen, größeren Pannen oder bei Schwierigkeiten mit der Kondition jederzeit schnell einen nahen Bahnhof ansteuern. In dieser Kombination können sich die Radler auch den Wind zu nutze machen, indem sie morgens den Hin- oder Rückweg danach bestimmen, woher aktuell der Wind weht. Mit der Bahn geht es dann gegen den Wind und anschließend mit Rückenwind auf dem Rad nach Hause.

Die Touren wurden in enger Zusammenarbeit durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Münsterland-Touristik erarbeitet. Zwischen Warendorf, Münster und Rheine orientieren sich die Routen am EmsAuenWeg. Der Werseradweg bietet Orientierung auf der Route von Münster nach Hamm und von Ahlen nach Beelen. Neu ist die Route zwischen Ahaus und Borken im Westmünsterland, die erstmals auch den Fietsbus einbindet.

Der ZVM ergänzte seit Anfang April das Fahrtenangebot an den Wochenenden, so dass Radler jeden Tag mindestens stündlich zusteigen können. Auf den Strecken Münster - Warendorf, Münster - Enschede, Münster - Coesfeld und Coesfeld - Enschede wurde der bislang bestehende Zwei-Stundentakt an den Wochenenden zu einem Stundentakt verdichtet sowie die Kapazitäten an einzelnen Spitzentagen verstärkt. 

Erste Ergebnisse der Fahrgasterhebungen haben eine gute Auslastung der zusätzlichen Verkehre und des Stundentaktangebotes am Wochenende auf diesen Strecken ergeben. Insbesondere auf der Strecke Münster - Enschede ist die Ausweitung des Angebotes der RB 64 am Wochenende mit ca. 1300 zusätzlichen Reisenden als Erfolg zu werten. Auch auf den Strecken Lünen – Coesfeld, Münster – Warendorf und Münster – Coesfeld hat das zusätzliche Angebot zu erheblichen Nachfragesteigerungen am Wochenende geführt. Insbesondere an den Wochenenden sind viele Reisende mit dem Fahrrad unterwegs.

Den Bahn&Bike-Tourenplaner erhalten Sie gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € bei den Verkehrsämtern und Touristikbüros der Städte und Gemeinden, der MünsterlandTouristik, dem ZVM und natürlich beim ADFC in Münster. 

Der Bahn & Bike-Planer bei WM-TV

WM-TV sendete am 16.4.2009 einen Beitrag in dem der neue Bahn & Bike Planer vorgestellt wurde.

Den Beitrag können Sie sich hier ansehen.

Vorzüge des Bahn & Bike-Planers

  • Spiralo mit 14 Tourenvorschlägen durchs gesamte Münsterland
  • Tourenvorschläge basieren auf dem beschilderten Radwegenetz
  • Erläuterung der Sehenswürdigkeiten
  • Fahrplanübersicht der Züge
  • Angaben zur Mitnahmemöglichkeit der Räder und Preis
  • Kartentasche gegen Regen
  • geringe Schutzgebühr von 2,00 Euro
  • GPS-Tracks zum Download hier im Netz auf unseren Seiten

© 2022 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.