Nachrichten

Rekordbeteiligung bei der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

26.01.12
Kategorie: Mit dem Rad zur Arbeit, Neuss

Glückliche Gewinner, umrahmt von Heribert Adamsky (ADFC) li. und Sandra Tümmers (AOK) re. (Foto: AOK)


313 Teilnehmer aus 144 Betrieben haben im vergangenen Jahr im Rhein-Kreis Neuss bei der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" mitgemacht.

Die Teilnehmerzahl lag um rund die Hälfte mehr als im Jahr davor. AOK und ADFC waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Zeigt es doch, dass der Trend zur Fahrradnutzung auch im Alltag ungebrochen anhält.

Ziel der Aktion war es, dass Teilnehmer vom 1. Juni bis zum 31. August an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen sollen - mit Gewinn für die eigene Gesundheit und für die vom Autoverkehr überlastete Umwelt.

Zahlreiche Sponsonren hatten Preise für die Aktion gestiftet. Durch Losglück entfielen sechs Einzelgewinne und ein Teampreis an Teilnehmer aus Dormagen, Grevenbroich und Neuss.

Zur Preisübergabe begrüßten am Donnerstag, dem 26. Januar in den Räumen der AOK Neuss Sandra Tümmers, Fachleiterin Marketing, Heribert Adamsky und Hans-Gerd Leijser vom ADFC die glücklichen Gewinner.

Das große Los gezogen hatte Waldemar Sage aus Neuss von der Firma Tokai Erftcarbon aus Grevenbroich. Er gewann ein T50 von der Fahrradmanufaktur VSF mit radwegtauglicher Big-Apple-Bereifung. Der Teampreis gin an das Team mit dem lustigen Namen "Nematoda Heiertzi" von der Infrastruktur Neuss AöR. Vier weitere glückliche Gewinner erhielten je einen Fahrradrucksack und nützliches Zubehör vom Faltschloss über Scheinwerfer und Werkzeug bis zum Helm.

Mit dem Rad zur Arbeit macht Spaß

Schauen Sie sich nur mal unser Video von der Auftaktveranstaltung im Juni 2011 an!


© 2022 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.