Aktuelles

Das Fahrradklima erhält die Note "Befriedigend"

05.03.13

Die Ergebnisse der bundesweiten Umfrage in Meerbusch

Wie fahrradfreundlich ist Meerbusch? Diese Frage konnten die Bürger im Rahmen des fünften bundesweiten Fahrradklima-Tests des  ADFC ( Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs) im Herbst beantworten. Die detaillierten Ergebnisse liegen jetzt vor. 142 Bürger aus Meerbusch beteiligten sich an der Umfrage und kamen erstmals in die Wertung. Mit Rang 26 im Landesdurchschnitt NRW und Rang 72 im Bundesdurchschnitt von 252 Städten in der Gruppe 50.000 bis 100.000 Einwohnern schnitt die Stadt im Grünen relativ gut ab. Es gab insgesamt die Note 3,5 (entsprechend der Schulnoten). Der Spitzenreiter in dieser Gruppe war Bocholt mit einer Note von 2,16.

 „Doch nicht in allen Kategorien ist das Ergebnis für Meerbusch zufrieden stellend“, sagt der ADFC Meerbusch. Das gute Ergebnis  kommt zum Beispiel durch die positive Wertung im Bereich Infrastruktur des Radwegenetzes (3,09) zustande. Die beste Note gab es für die Frage nach der Erreichbarkeit des Stadtzentrums (2,29). Im Vergleich zu einer größeren Stadt mit einem Zentrum wie Konstanz oder Wismar hat Meerbusch mit seinen acht Dörfern automatisch Vorteile, da die einzelnen Zentren klein sind. Dass man hier zügig fahren kann, ist auch klar (2,38) Allerdings reißen die fehlenden öffentlichen (Miet-) Fahrräder die Stadt in der Wertung wieder runter (5,15). Zufrieden sind die Bürger mit den Radwegen an sich (3,7) und der Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln (3,74).  Schlechte Noten erhalten dagegen die Führung an Baustellen (4,24), das Fahren im Mischverkehr mit Kfz (4,12), die Ampelschaltungen für Radfahrer (4,19) und die Falschparker auf Radwegen (3,97). Dennoch fahren die Meerbuscher allen Alters (2,47) gerne Rad und das bringt ihnen wesentlich mehr Spaß als Stress (2,44). Sie wünschen sich jedoch mehr Förderung des Radverkehrs und Werbung für das Radfahren (3,9). Erstaunlich: Der vielleicht erwartete Fahrradklau scheint mit der Note 3,59 keine größere Problematik darzustellen.


© 2022 ADFC Kreisverband Neuss e. V. Ortsgruppe Meerbusch