Aktuelles

Gefährliche B9 in Büderich

04.06.06

Sehen Sie die rote Ampel?


Die stark befahrene Bundestraße 9 in Büderich birgt schon seit Jahren für Radfahrer viele Gefahrenquellen. Der ADFC appelliert an die politischen Mandatsträger in Meerbusch, wenigstens die kritischsten Stellen zu entschärfen. Wir werden hier nach und nach dokumentieren, wo besonders dringender Handlungsbedarf besteht.

Die von Norden nach Süden Moerser, Düsseldorfer und Neusser Straße genannte B9 ist stark mit Durchgangsverkehr belastet, darunter auch viele LKW. Radfahrer brauchen hier besonderen Schutz, doch der alte, in beiden Richtungen freigegebene Radweg auf der westlichen Straßenseite weist viele Mängel auf.

Die Debatte, ob es eine große oder eine kleine Lösung für die B9 geben soll, ist nicht Thema des ADFC. Wir weisen aber darauf hin, dass der derzeitige Zustand unhaltbar ist, weil es auf dem Zweirichtungs-Radweg immer wieder zu Konflikten mit Fußgänger- und Querverkehr kommt. Außerdem ist der bauliche Zustand über weite Strecken sehr schlecht.

Doch die Radfahrer sind auf die B9 als direkte, gerade Route durch Büderich angewiesen. Zudem müssen viele Radler mit Zielen in den Wohngebieten oder am Rhein die Straße queren.


© 2022 ADFC Kreisverband Neuss e. V. Ortsgruppe Meerbusch