Touren in Neuss und ins Umland zum Nachradeln

Schöne Freizeit-Strecken für Jung und Alt zu sehenswerten Zielen und Highlights am Weg - verkehrsarm durchs Grüne von 10 km bis über 100 km. Alle mit GPS-Track für Navis und Apps, die Familien-Touren mit Link zur Onlinekarte.

Planen Sie Ihre Anfahrt oder Streckenvarianten selbst nach Knotenpunkten bei RadRegionRheinland.

Zurück zur neuen ADFC-Webseite https://neuss.adfc.de

Tourenvorschläge

Nach Grevenbroich - sportlich auf die Vollrather Höhe

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (herbsttour_f_r_sportliche_und_fotografen.kml) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Große Kartenansicht

*

Ab Hamtorplatz via Drususallee, Deutsche Str. und Preußenstr. zum Grefrather Weg und den Konrad-Adenauer-Ring queren. Stadtauswärts vorbei an Lanzerath und Skihalle nach Grefrath, im Ort links nach Röckrath, dahinter links über die Autobahnbrücke Richtung Raketenstation und Insel Hombroich, dort rechts in die L201, Abzweig K33 links nach Neubrück, Mühlrath und Hülchrath.

*

Am Jägerhof rechts in die L142 und bald links in die K27 (ohne Radweg, sonntags wenig Verkehr). Weiter über Barrenstein nach Allrath, am Friedhof die 2 km lange Rampe der Vollrather Höhe hinauf, 100 Höhenmeter bei 5% Steigung. Variante: Die Halde auf der Neuenhausener Seite umrunden, mit steilerer Bergfahrt.

*

Zurück an Neurath vorbei Richtung Oekoven, Deelen, Ueckinghoven und Ramrath nach Neukirchen. Weiter über Wehl, Speck und Reuschenberg - westlich Bergheimer Straße über Rosenstraße und den Südpark zurück nach Neuss.

(Alternativ hinter Ramrath via Strategischer Bahndamm bis zur Erft bei Minkel, um Helpenstein zu umfahren, und über Eppinghoven nach Reuschenberg.) 

+

+

Highlights & Besonderheiten

Das Land im Südwesten von Neuss nicht ohne Grund ein beliebtes Rennradrevier. Denn es ist flach bis leicht hügelig mit einem gut ausgebauten Netz aus Nebenstraßen und asphaltierten Wirtschaftswegen.

*

Der weite Blick über die herbe Kulturlandschaft zwischen Rübenäckern und Braunkohlerevier bietet was fürs Auge, so macht das Kilometersammeln Spaß. Mit einem Anstieg auf die Vollrather Höhe kann man sich zudem noch Höhenmeter erschwitzen.

*

Unsere Rennradrunde führt über den Grefrather Weg, Grefrath und Röckrath schnurstracks raus zur Raketenstation, wo man kurz anhalten und sich auf die 15 Kilometer vor einem liegende Vollrather Höhe einstimmen kann. Der Weg dorthin verläuft zunächst über Neubrück, Mühlrath und Hülchrath zur Landstraßenkreuzung am Jägerhof. Kurz dahinter geht es auf die K26??, eine schwungvoll geführte Kreisstraße ohne Radweg, aber mit mäßigem Autoverkehr am Sonntag.

*

Über Barrenstein und Allrath fährt man, immer das Ziel vor Augen auf die allmählich größer werdende Halde mit den charakteristischen Windrädern zu. Die 2 Kilometer lange Rampe vom Allrather Friedhof aus bietet immerhin 100 Höhenmeter bei 5 Prozent Steigung. Wem das nicht genügt, das fährt auf der Neuenhausener Seite runter und wieder rauf - dieser Weg ist steiler! Unsere Route führt von der Halde hinunter Richtung Neurath. Hier erwartet Sie zwischen den Knotenpunkten 30, 32 und 69 eine landschaftlich schöne Strecke mit weitem Blick, der bei klarer Sicht bis zum Siebengebirge reicht. Freunde der Landschaftsfotografie finden hier reichlich Motive und fahren die Tour gerne nochmal im Frühjahr, wenn der Raps blüht.

*

Der Rückweg führt weiter über Oekoven, Deelen, Ueckinghoven und Ramrath nach Neukirchen und dann über Wehl, Speck und Reuschenberg zurück nach Neuss. Meiden Sie die Bergheimer Straße und fahren Sie westlich davon über die Rosenstraße und den Südpark. Natürlich kann man diese Tour auch mit einem normalen Rad fahren, ein Pedelec hilft beim Anstieg auf die Halde. MTB-Fahrer werden hinter Ramrath lieber über den Strategischen Bahndamm als über asphaltierte Wirtschaftswege zurückfahren.



Toureigenschaften

Routenlänge:
51 km

Zuständiger Verein

Stand: 17.04.2021, 14:58 Uhr

Zurück

© 2022 ADFC Kreisverband Neuss e. V. Ortsgruppe Neuss