Busse warnen Radfahrer vor totem Winkel

10.09.13

Nicht falsch , aber das reicht nicht aus

In Solingen warnen jetzt Busse der SWS Radfahrer vor der Gefahr im Toten Winkel des  Fahrers. Die Stadtwerke verstehen dies als Beitrag zur Verbesserung der Sicherheit und haben die Aufkleber, die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat entwickelt wurden mit einer Pressekampagne vorgestellt. Stolz wird darauf verwiesen, dass in neuen Bussen durch verbesserte Spiegel der Tote Winkel auch deutlich geringer sei.

Uns reicht diese Art des Umgangs allerdings eigentlich nicht aus. Sicher ist es wichtig, dass Radfahrer die Gefahr des Toten Winkels realisieren. Heute gibt es aber bessere Systeme. Ein Abbiegeassistent warnt zuverlässig den Fahrer, wenn sich im Toten Winkel ein Radfahrer befindet. Die Technik ist ausgereift und würde für die Radfahrer zuverlässiger schützen als ein Aufkleber am Heck des Fahrzeugs. Daher sollten aus Sicht des ADFC neu angeschaffte Fahrzeuge  mit solchen Assistenten ausgestattet sein.


© 2021 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen