Zu früh gefreut

01.05.11
Kategorie: Aktuelles, Wuppertal/Solingen, Verkehr, Tourismus

Keine Fahrradmitnahme an Burger Seilbahn.

Es schien nur eine Frage der Zeit, bis der Fahrradtransport an der Burger Seilbahn zur Regel wird. Hatte doch noch vor ein paar Wochen der Bericht in der "Lokalzeit" den Eindruck erweckt, die endgültige Umsetzung dieses Highlights auf der Verbindung von Korkenieher- und Balkantrasse sein nur noch eine Frage der Zeit und des Umbaus an der Bergstation, bis dahin laufe es im Rahmen eines Experimentes, ist die Mitnahme zur Zeit tatsächlich nicht möglich. Da heißt es nun wieder, den Berg hinauf zu schwitzen oder zu schieben.

Wie wir ganz aktuell von der Bergischen Entwicklungsagentur erfahren haben, ist der Förderantrag für die Baumassnahme im Bereich der Bergstation Burg leider noch nicht bewilligt worden und dadurch verzögert sich das Projekt entscheidend.

Reibungslos funktioniert dagegen die Mitnahme von Fahrrädern auf der Schwebefähre im Brückenpark Müngsten. Für 50 Cent je Person und je Fahrrad kommt man ganztägig über den Fluss und kann hier rund 100 unnötige Höhenmeter vermeiden. Geöffnet hat die Schwebefähre die ganze Woche von 10:00 bis 18:00 Uhr. Nur Montags geht es wegen Wartungsarbeiten evtl, etwas später los. Bei extrem schlechten Witterungsbedingungen wird der Fährverkehr allerdings eingestellt. Aktuelle Infos sind zu erhalten unter:

Fährhaus Fon: 0212-2443685
Fährmann Fon: 0160-513652

 


© 2021 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen