Beschwerden über mangelnden Zuspruch wären wohl als Koketterie zurückgewiesen worden
Die Gruppe war so lang, dass es nicht möglich war, alle Teilnehmerinnen zusammenzuhalten oder zu fotografieren. Totzdem lief alles sehr Rücksichtsvoll und diszipliniert. Die Tour blieb unfallfrei
Endloser Lindwurm im Grünen
Der Brückenpark Müngsten ist ein idealer Pausenplatz

Der Blick in die Zukunft zeigt Chancen des Bergischen Trassenverbunds.

Zwei Tage vor der Eröffnung der Nordbahntrasse lud der ADFC zu einem Blick in die Zukunft. Die Anbindung der zukünftigen Nordbahntrasse in den Bergischen Trassenverbund sollte neugierig auf die Möglichkeiten machen, die sich bald auf alten Bahntrassen in unserer Region bieten. Durch die breite Ankündigung der Tour in der Presse hatten wir eine gute Beteiligung erwartet, aber wie sich der Treffpunkt dann tatsächlich füllte, übertraf alle Erwartungen bei weitem. So starteten 130 MitfahrerInnen auf die 33 km lange Tour. Obwohl viele Mitfahrer schon vorher einmal auf der Korkenziehertrasse unterwegs waren, kannten sie die gezeigten Anbindungen bisher nicht. Besonders die Strecke zur Straßenbahntrasse nach Müngsten mit wunderbarem Rundumblick über Cronenberg, Remscheid und Solingen überraschte. Da machte es auch nichts, dass die Verzögerung der Baumaßnahmen auf der Korkenziehertrasse durch mehrere Frostmonate einige Kilometer Schotterwüste hinterliessen. In toller Stimmung kam die Riesengruppe im Müngstener Brückenpark an. Die Rückfahrt nach Wuppertal ging schnell, die Tour wurde allgemein als achfahrenswert eingestuft.

Der von mehreren Teilnehmern erbetene GPS-Track der Tour soll hier nun gerne veröffentlicht werden. Eine ausführliche Streckenbeschreibung mit Karte, Beschreibung, Höhenprofil und Anreisehinweisen finden Sie im Bereich der Tourenvorschläge

© 2021 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen