Die Prominenz versammelte sich und erfreute das Publikum mit kurzen und prägnanten Reden. Foto: H.W. Grese
Ortskenntnis kommt an. Die Touren des ADFC zeigten auch schöne Strecken rund um die Trasse. Foto: H.W. Grese
Der Stand des ADFC füllte sich im Laufe des Nachmittags. Nette Gespräche und etliche Eintritte ergaben eine erfreuliche Bilanz. Foto: H.W. Grese

Unser Traum- Schritt 1

Der erste Schritt ist gemacht. Mit großem Bahnhof wurde am 5.6.10 das erste Trassenstück der Nordbahntrasse eröffnet. Tausende Menschen nahmen sie per Pedes, Fahrrad, Inliner, Roller, Dreirad oder Draisine in Besitz. Das Rahmenprogramm fiel durch angenehm kurze und inhaltliche Reden der von Verkehrsminister bis Oberbürgermeister versammelten Prominenz auf, gute Bands rundeten das Bühnenprogramm ab.

Die zwischen Buchenstraße und Ostersbaum nun fertiggestellte Trasse wies noch eine zusatzliche Überraschung auf: auch die Fortsetzung der Strecke bis zum ehemaligen Mirker Bahnhof war so weit vorbereitet, dass man sie gut zu Fuß oder Rad bewältigen konnte So wurden aus den angekündigten zwei gleich gute drei Kilometer und die Querung von zwei Tälern. Im fertiggestellten Teil wurde aber auch deutlich, wie leistungsfähig die neue Verbindung ist. Auch wenn sich Fußgänger und  Radfahrer noch ein wenig besser sortieren müssen: diese Strecke wird auch mit riesigem Ansturm fertig.

Auch die Arbeit am ADFC-Stand hat Spaß gemacht. Viele positive Rückmeldungen zu unserer Arbeit motivieren, auf dem eingeschlagenen Weg weiterzumachen. Gerade auch die Pressereaktionen der letzten Tage sind breit registriert und positiv aufgenommen worden. Der messbare Lohn: Es gab noch nie zuvor so viele Neumitglieder im Verlauf eines Tages zu begrüßen.

© 2021 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen