Aktuelles

Mitmachen bei der ADFC-Radreiseanalyse

05.12.14
Kategorie: RheinBerg-Oberberg

Die ADFC-Radreiseanalyse ist seit Jahren ein wichtiges Instrument, um die Bedeutung des Fahrradtourismus zu belegen.

Die ADFC-Radreiseanalyse ist seit Jahren ein wichtiges Instrument, um die Bedeutung des Fahrradtourismus zu belegen. Für die Meinung von den Radreisenden interessiert sich besonders die Tourismuswirtschaft, die anhand der Ergebnisse erkennen kann, ob sie mit ihren Angeboten auf dem richtigen Weg ist.

Mit handfesten Zahlen lässt sich die Bedeutung des Fahrradtourismus belegen. Auf www.adfc.de/radreiseanalyse können bis zum 15.01.2015 Radfahrer und Radtouristen an der ADFC-Umfrage teilnehmen.

 Gefragt wird nach Dauer und Art der letzten Radreise, nach den liebsten Strecken und Regionen in Deutschland und im Ausland. Die Umfrage dauert etwa 10 Minuten. Je mehr Daten zusammenkommen, desto besser ist das für die Analyse. Der ADFC stellt seit Jahren Daten zum Fahrradtourismus zusammen und präsentiert diese auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin.

 Die Umfrage ist zentral für die touristische Arbeit des ADFC.

 Wer an der Verlosung eines hochwertigen Gepäcktaschensets von der Firma Ortlieb im Wert von 335,00 € teilnehmen möchte, kann nach der Beantwortung der Umfrage seine Adresse gesondert hinterlassen, damit die Angaben und persönlichen Daten nicht zusammengebracht werden können.

 Mitmachen auf: www.adfc.de/radreiseanalyse


© 2022 ADFC KV RheinBerg-Oberberg