Aktuelles

Neuigkeiten von der ADFC Ortsgruppe Oberberg Mitte

06.12.20
Kategorie: RheinBerg-Oberberg

Beginn des Radfahrstreifen Hindenburgstraße in GM (bergab), alle Bilder © Eike Schmilinsky



Ende des Radfahrstreifen Hindenburgstraße in GM (bergab) - Gefahr durch ausparkende Fahrzeuge



Fahrradprüfung GGS Oberwiehl - Dankeschön der GGS für das ADFC Team



Fahrradprüfung GGS Oberwiehl - Die Rädersammlung wartet auf das ADFC Reparaturteam



Fahrradprüfung GGS Oberwiehl - Dietmar beim Schrauben



Fahrradprüfung GGS Oberwiehl - Reparaturtage des ADFC - Diese Bremse konnte nicht funktionieren



Fahrradprüfung GGS Oberwiehl - Schüler, Lehrer, Polizei & Eike vom ADFC



Radfahrstreifen Hindenburgstraße in GM (bergauf) 01



Radfahrstreifen Hindenburgstraße in GM (bergauf) 02



Teilnahmezahlen am Fahrradklimatest Oberbergische Kreis 2012 bis 2020 (2020 vorläufig!)



Aktion auf der Trasse


 

Der Fahrradklimatest 2020 ging Ende November zu Ende. Da wir vom Organisationsteam des ADFC in Berlin jede Woche die Zwischenstände erhielten, waren wir super auf dem Laufenden. Engelskirchen & Gummersbach sind schon länger in der Wertung, dem folgte alsbald Lindlar und Wiehl. Nachdem es nun auch Marienheide über die magische Grenze von 50 Teilnehmern geschafft hatte, fehlte bei unserer Ortsgruppe nur noch Bergneustadt.

Wie sich mancher vielleicht erinnert, hatten wir dort im neuen Fahrradladen von Cajus Gokus auch schon im September die Werbetrommel gerührt.  Cajus konnte diesen Monat bei seiner Kundschaft auch noch einige Teilnehmer gewinnen.

Um sicher zu stellen, dass wir die 50 Teilnehmer auch hier schaffen, hatten Chris und Eike einen „Flashmob“ am Alleenradweg organisiert. Das schöne Wetter am Samstag des letzten Novemberwochenendes ließ uns guter Dinge starten. Wir bauten unseren „mobilen Infostand“ kurz vor dem Stadtzentrum Bergneustadt auf, dort ist der Radweg extra breit (siehe Fotos). Wir waren so gegen 11:00 vor Ort startklar, allerdings blieben vorerst die Radler aus. Wir konnten allerdings ein paar Fußgänger für unsere Umfrage begeistern. Mit zunehmendem Sonnenschein tauchten die ersten Radler auf, viele düsten allerdings vorbei. Chris zählte ca. 60 Radler – davon tauchten einige zweimal auf. Nach drei Stunden hatten wir 18 Fragebögen – davon 15 allein für Bergneustadt.

Ein langes Gespräch ergab sich am Radweg mit einem couragierten Radlerpärchen. Beides Vielfahrer, leider hatte einer von beiden unlängst einen schweren Radunfall in Ründeroth. Wir hatten vorab von dem Fall gehört, aber nun das Geschehen aus erster Hand zu hören, war für uns natürlich extrem wichtig. Aus Richtung Wiehlmünden kommend, kreuzt der Zweirichtungsradweg kurz vor dem Bahnübergang die sogenannte „Ladestraße“. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW. Auf dem Radweg steht neuerdings eine Vorfahrt beachten Schild! Das Auto hielt und als der Radfahrer vorbei wollte, fuhr es an und kam zum Zusammenstoß. Die Polizei hat als Unfallverursacher den Radfahrer ausgemacht! Wir werden diesen Fall noch mal bei der Klimaschutzmanagerin (& Verkehrsplanerin) Ronja Völkel in Engelskirchen ansprechen (Nachfolgerin von Dr. Nonte).  Anstatt die Straßenführung und Sichtverhältnisse zu verbessern, zieht der Radler (mal wieder) den kürzeren. Wir bleiben an der Geschichte dran.


Weitere Informationen

© 2021 ADFC KV RheinBerg-Oberberg