Aktuelles aus Mönchengladbach

ADFC Mönchengladbach erarbeitet ein Rad-Knotenpunktnetz

25.03.14
Kategorie: Mönchengladbach

Viele Radfahrer kennen und lieben es und haben es schon einmal auf ihren Fahrradtouren gesehen - das Knotenpunktnetz für Radfahrer.

Nicht nur in den Niederlanden und Belgien setzt man seit vielen Jahren auf dieses bewährte System. Auch im Rhein-Kreis Neuss, in Heinsberg, Düren, Aachen und zukünftig wohl auch in Viersen radelt man nach Zahlen.

Dabei werden die Knotenpunktschilder unterschiedlich eingesetzt. Während z. B. in Heinsberg jeder Knotenpunkt mit einer Orientierungstafel ausgestattet ist, haben die Neusser Knotenpunkte aktuell noch keine Tafel - dies soll sich aber in naher Zukunft ändern.

Wenn es nach dem ADFC Mönchengladbach geht, hätten wir auch bald ein durchgängiges Knotenpunktnetz im gesamten Stadtgebiet.
Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, muß aber erst einmal ein Plan her.
Wie aber erstellt man ein qualitativ hochwertiges Konzept für ein Knotenpunktnetz?

Die Antwort lautet:
In dem man interessierte Bürger unserer Stadt bei der Konzeptionierung mit einbezieht.

Um beides unter einen Hut zu bringen, haben wir zusammen mit der bidlyte GmbH aus Mönchengladbach ein Internet-Portal geschaffen, über das man Vorschläge für Knotenpunkte einreichen kann. Eine Arbeitsgruppe prüft und bewertet anschließend die Vorschläge. Natürlich erhält man zu jedem eingereichten Vorschlag auch eine Antwort.

 Foto: iDFotowerkstatt.de

Das Ziel des Projektes ist es, bis Ende der Fahrradsaison ein fertiges Konzept für ein Knotenpunktnetz für Mönchengladbach zu erstellen und dieses der Stadtverwaltung zu überreichen.

Wie es dann mit der Umsetzung weitergeht, werden wir sehen.
Sicher ist nur, das es ohne ein Konzept auch niemals eine Umsetzung geben wird.

Daher möchten wir darum bitten, aktiv bei der Erstellung unseres Knotenpunktnetzes mitzuarbeiten.

Darüber hinaus ist es für Radfahrer möglich, das Internet-Portal auch per Smartphone zu nutzen und so Knotenpunkt-Vorschläge direkt vor Ort zu erfassen oder später sogar danach zu fahren.

 


Das Mönchengladbacher Knotennetz-Portal ist über www.knotennetz.de erreichbar.
Sie finden den Aufruf auch über einen Menu-Punkt auf unserer Internetseite.


© 2023 ADFC Stadt Mönchengladbach