Aktuelles aus Mönchengladbach

„Der Deutsche Fahrradpreis“ stellt Mönchengladbacher Initiative als Projekt der Woche vor

27.03.15
Kategorie: Mönchengladbach

im September 2014 haben der ADFC Mönchengladbach und die hiesige bidlyte GmbH ihren Entwurf eines Fahrrad-Knotenpunktnetz symbolisch an den Oberbürgermeister der Stadt, Herrn Hans-Wilhelm Reiners, übergeben.

Nun hat die ADFC-Initiative auch die Strecken ausgearbeitet und präsentiert unter www.knotennetz.de ihren Vorschlag für das Radwegenetz der Zukunft. Mehr als 600 km durchziehen im Plan das gesamte Stadtgebiet, jede Route wurde von ADFC-Mitgliedern geprüft und abgefahren.

Das Konzept weist der Verwaltung den Weg für ein flächendeckendes Radverkehrsnetz und soll laut Beschluss des Rats der Stadt vom 25.02.2015 im „Masterplan Nahmobilität“ berücksichtigt werden.

Dieses vielleicht einmalige Infrastrukturprojekt mit Vorbildcharakter (Bürger/Fahrradfahrer entwickeln ein Radwegenetz), hat bereits über die Stadtgrenze hinaus für Anerkennung gesorgt. Aus diesem Grund hat sich der ADFC Mönchengladbach damit für den Deutschen Fahrradpreis beworben.

Das virtuelle Radwegenetz Mönchengladbach wird zur Zeit als Projekt der Woche auf www.der-deutsche-fahrradpreis.de vorgestellt.


© 2023 ADFC Stadt Mönchengladbach